29.11.2012, 14:02

Festgenommen Lindsay Lohan prügelt sich in einem New Yorker Club

Foto: JASON REDMOND / REUTERS

Die US-Darstellerin Lindsay Lohan wurde nach einem handfesten Streit mit einer Frau in einem New Yorker Club festgenommen.

Die US-Darstellerin Lindsay Lohan (26) wurde am Donnerstag nach einer Auseinandersetzung mit einem weiblichen Gast in einem Club in New York festgenommen.

Lohan war zu Gast im Club "Avenue", wo sie einen Streit mit einem anderen weiblichen Gast angezettelt haben soll. Laut Informationen von "TMZ.com" artete der Steit in Handgreiflichkeiten ausartete. Die Polizei nahm die 26-Jährige schließlich wegen Körperverletzung fest. Momentan soll sie sich immer noch auf der Polizeistation befinden.

Die 26-Jährige verbüßt derzeit eine Bewährungsstrafe, nachdem sie im Juli 2011 wegen des Diebstahls einer Halskette schuldig gesprochen worden war. Da sie sich auch damals aufgrund einer vorangegangenen Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer noch auf Bewährung befand, war sie vor Gericht zu einer Haftstrafe und fast 500 Stunden Sozialdienst verurteilt worden.

Im Moment droht ihr außerdem eine erneute Strafe, da sie nach einem Autounfall im Juni in gegenüber der Polizei behauptet hatte, den Wagen nicht gefahren zu haben. Da Augenzeugen allerdings das Gegenteil bezeugten, wird ihr nun Falschaussage vorgeworfen.

Erst kürzlich hatte Lohan erklärt, aus ihren Fehlern in der Vergangenheit gelernt zu haben. "Ich habe eingesessen und respektiere das Gesetz", so die Darstellerin. "So schwer es mir auch fiel, dies zuzugeben, als ich noch die Augen vor der Realität verschloss - es stellte sich im Nachhinein als Segen heraus. Ich befand mich in Einzelhaft und nahm mir die Zeit, um meinen Kopf zu klären."

(BMO/anp)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter