21.11.12

Fernsehshow

Gottschalk soll wieder TV-Show in der ARD bekommen

Nach seinem Flop will die ARD Thomas Gottschalk noch mal eine Chance geben. Er soll samstags auf die große Showbühne zurückkehren.

Foto: dapd

Moderator Thomas Gottschalkbei seiner letzten „Wetten,dass..?“-Sendung. Er soll wieder auf die große Showbühne zurückkehren
Moderator Thomas Gottschalkbei seiner letzten "Wetten,dass..?"-Sendung. Er soll wieder auf die große Showbühne zurückkehren

TV-Entertainer Thomas Gottschalk soll in der ARD eine Samstagabendshow erhalten. "Wir reden mit ihm über konkrete Pläne. Er soll wieder auf die Samstagabendbühne", sagte die scheidende ARD-Vorsitzende Monika Piel dem Magazin "Stern" (Donnerstag). Gottschalk hatte seine Moderation des ZDF-Showklassikers "Wetten, dass..?" im Dezember 2011 aufgegeben. Zurzeit sitzt er neben Dieter Bohlen in der Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent".

Seine Vorabendshow in der ARD war im Sommer nach wenigen Monaten wegen miserabler Quoten eingestellt worden. Gottschalk habe "vielleicht unterschätzt, dass man sich in einer so kurzen Sendung viel weniger ausleben kann als in einer großen Samstagabendshow", sagte Piel. Eine Kurzstrecke erfordere sehr viel Disziplin. Die WDR-Intendantin Piel gibt zum Jahreswechsel den ARD-Vorsitz ab.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Himmelskreaturen Der Angriff der Riesendrachen
Raumfahrt Nasa schickt wieder Astronauten ins All
Sexueller Missbrauch Neues Gesetz soll Kinder besser schützen
Merkel empfängt Emir "Katar unterstützt keine Terror- Organisation…
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

British Royal

Happy Birthday, Harry! Ein Prinz wird 30

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote