16.11.12

"Breaking Dawn"

Live-Ticker – Fans kreischten sich für "Twilight"-Stars warm

Die Fans drängten sich am schwarzen Teppich in Berlin. Wir berichten von der Deutschlandpremiere des letztes Teils der "Twilight-Saga" im Ticker.

Foto: dpa
"Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" in Berlin
Schauspieler Robert Pattinson wird von den Fans umlagert

+++ 19.59 Uhr +++

Um 20 Uhr geht der Film im Kino los. Langsamt löst sich der Auflauf auf.

+++ 19.56 Uhr +++

Die Stars sind jetzt im Kino verschwunden. Die letzten Glücklichen bekommen noch ein Ticket.

+++ 19.55 Uhr +++

Robert Pattinson im Interview: Er findet es "verrückt", wie viele Menschen bei der Kälte gekommen sind. Die Fans fotografieren sich inzwischen gegenseitig mit ihren Trophäen, den Autogrammen. "Er hat mir die Hand gegeben", erzählt Gunda ihrer Freundin am Telefon.

+++ 19.52 Uhr ++

Kristen Stewart und Robert Pattinson meiden Berührungen. Sie wissen, dass jede Berührung für neue Spekulationen sorgen wird.

+++ 19.47 Uhr +++

Die Fans diskutieren jedes Detail ihrer Begegnung mit ihren Stars: Was hat Rob gesagt, wie hat er unterschrieben, hat er sie angelächelt?

Stewart im Interview: Ihr ist auch kalt. Und sie hat noch nicht wirklich realisiert, dass jetzt alles vorbei ist.

+++ 19.44 Uhr +++

Jetzt! Das Foto der beiden Arm in Arm - aber Taylor Lautner ist auch mit drauf.

+++ 19.42 Uhr +++

Mädchen rufen aufgelöst ihre Eltern an: "Ich hab von allen dreien ein Autogramm", erzählt Julia (13) ihrer Mutter. Ihre Freundin kann nicht sprechen, schluchzt nur - vor Freude.

+++ 19.40 Uhr +++

Alle, die eine Autogramm ergattert haben, sind völlig außer sich und euphorisch. Kristen posiert jetzt ohne Jacke für die Fotografen. Das goldene Kleid ist hoch geschlitzt.

+++ 19.37 Uhr +++

Die Fans, die weiter weg stehen, sind beunruhigt, ob sie auch auch ein Autogramm bekommen. Doch bis jetzt geben die drei Stars geduldig ihre Unterschriften ab, den Teppich entlang.

+++ 19.35 Uhr +++

Die Fans, die auf der falschen Seite des Teppichs stehen, rennen aufgeregt und verzweifelt hin und her.

+++ 19.25 Uhr +++

Einzelnd sind die Stars vorgefahren. Auf Taylor Lautner folgte Robert Pattinson. Es geht nichts über den Jubel für Pattinson! Er trägt Grau. Kristen Stewart trägt Schwarz, eine Jacke. Alle schreiben sofort Autogramme.

+++ 19.25 Uhr +++

Die nächste Limo: leer. Jetzt Taylor Lautner! Erlöstes Geschrei der Fans.

+++ 19.23 Uhr +++

Ohrenbetäubendes Kreischen bei den nächsten Limousinen. Erst einmal Fehlalarm: Henry Hübchen und Simone Thomalla. Dann der Regisseur!

+++ 19.21 Uhr +++

So - es ist soweit. Die Stars sind am Hotel losgefahren...

+++ 19.20 Uhr +++

Jürgen Vogel outete sich gerade als "Twilight"-Fan. Wer hätte das gedacht?

+++ 19.16 Uhr +++

Kleines Drama am Rande: Eine Dreier-Mädchengruppe gewinnt bei einem Gewinnspiel am schwarzen Teppich zwei exklusive Premierenkarten.

+++ 19.10 Uhr +++

Eine Mädchengruppe aus Stuttgart läuft zufällig am Sony Center vorbei: "Hier ist heute 'Twilight'-Premiere? Was für ein Riesenglück für uns." Mit ihren Einkaufstüten vom Nachmittag stürzen sie sich in den Kampf um die besten Plätze, die es noch gibt. "Das ist schließlich die allerletzte Premiere überhaupt!"

Die Diskussion um die besten Plätze beherrscht die Gespräche. Wo steigt wer aus, was sieht man wo am besten? Die Bänke im Sony Center sind heiß begehrt, darauf steht man höher als alle anderen.

+++ 19.03 Uhr +++

Neidisch beobachten die Fans die Ankunft der geladenen Premierengäste: "Guck mal, die dürfen da einfach so rein", heißt es. Ein schwarzer VW fährt vor. Obwohl nicht zu erkennen ist, wer darin sitzt, wird laut geschrien.

+++ 18.45 Uhr ++

Dschungelkönig Peer Kusmagk ist mit Moderatorin und Ex-Frau Charlotte Karlinder für Sat.1 in einem kleinen Wohnmobil vor Ort, um die Premiere für ihre Rubrik im Frühstücksfernsehen zu kommentieren. Zumindest schon mal C-Promi-Kreischalarm bei den Fans.

+++ 18.43 Uhr +++

Es werden wenige Kinotickets für die Deutschlandpremiere an Wartende verschenkt. Da dürfte sich das Ausharren gelohnt haben ...

+++ 18.40 Uhr +++

Wer nicht weiß, was hier heute los ist, bleibt verwirrt vor der riesigen Menschentraube vor dem Berliner Sony Center stehen. Zwei ältere Damen fragen Polizisten, ob eine "Berühmtheit" erwartet wird. Zahlreiche Kamerateams filmen die Fans, die immer wieder auf Kommando kreischen sollen.

+++ 18.30 Uhr +++

Rund um den Potsdamer Platz ist alles voller Menschen, die das Sony Center suchen. Auch Touristen, die nur zufällig von der Premiere gehört haben, wollen einen Blick auf das Spektakel erhaschen.

+++ 18.25 Uhr +++

Steven Gätjen übernimmt die Moderation am Teppich. Beim Verlesen der Darstellernamen schnellt der Geräuschpegel enorm in die Höhe.

+++ 18.10 Uhr +++

Kristen Stewart hat verraten, wie nachhaltig ihr Kontakt zur "Twilight"-Crew ist: "Wir treffen uns nicht jeden Sonntag zum Abendessen, aber wir sind eine richtige Familie geworden", sagte sie.

+++ 17.57 Uhr +++

Bei den vergangenen Premieren sorgte Kristen Stewart mit gewagten Kleidern für Aufsehen. Wofür sie sich wohl in Berlin entscheidet?

+++ 17.45 Uhr +++

Lautstark geht es am Potsdamer Platz schon Stunden vor der Ankunft der Darsteller am schwarzen Teppich zu.

Wie bei der Premiere vor rund einem Jahr sorgten hunderte Fans mit lautstarkem Gekreische für einen Ausnahmezustand – der für die "Twilight"-Stars längst zur Gewohnheit geworden ist. Viele von ihnen hatten neben Decken und Thermoskannen selbstgemalte Plakate mitgebracht. "Danke für alles" stand auf einem.

+++ 17.30 Uhr +++

Einen Livestream soll es ab 18.15 Uhr vom schwarzen Teppich der Deutschland-Premiere "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht (Teil 2)" auf youtube.com/tele5 und tele5.de/live geben.

+++ 17.10 Uhr +++

"Ich möchte Sie bitten, ausschließlich Fragen zum Film zu stellen", sagte der Moderator Pressekonferenz. Andernfalls würden die Stars ihren Auftritt abbrechen, drohte er. Zumindest war beiden Schauspielern zu entlocken, dass sie es nicht bereut haben, die fünf "Twilight"-Filme gedreht zu haben. "Ja!", antwortete Pattinson voller Inbrunst auf die Frage, ob er das noch einmal tun würde. "Ich würde nichts ändern", ergänzte Stewart.

So blieb, was mehr interessierte als das Geschehen auf der Leinwand, unausgesprochen. Wie schon bei der Weltpremiere in Los Angeles Raum wurde Raum für Interpretationen gelassen.

Jede Geste, jeder Blick zwischen Pattinson und Stewart stand unter Beobachtung. Wie groß der Druck ist, konnte man am Rande der Pressekonferenz nur erahnen.

Die 22-Jährige zeigte sich gewohnt gelangweilt – und doch verrieten ihre zitternden Hände eine gewisse Unsicherheit. Robert Pattinson wirkte müde, aber gelassener, während Lautner, der zwischen das Paar platziert wurde, mit viel Charme versuchte, unangenehmes Schweigen zu verhindern.

+++ 16.00 Uhr +++

Co-Star Taylor Lautner sitzt übrigens zwischen Stewart und Pattinson. Er berichtet, er gehe immer, wenn er in Berlin ist, zum Bowlen.

+++ 15.30 Uhr +++

Die für die Freitagmittag geplante Pressekonferenz mit den Stars wurde auf den Nachmittag verschoben. Denn die "Twilight"-Stars Kristen Stewart (22) und Robert Pattinson (26) konnten wegen Nebels erst später anreisen.

Beim Pressetreff im Hotel de Rome am Bebelplatz in Berlin-Mitte wirkte Kristen Stewart mit ihren nach vorn gezogene Schultern wie immer leicht mürrisch, während Pattinson einen müden, aber entspannten Eindruck machte.

Pattinson sprach u.a. über seine Fans: "Es ist schon komisch: Egal wo wir hinkommen, die Fans haben alle eines gemeinsam - das Schreien. Aber besser, als wenn wir niemanden hätten, oder?"

+++ 15.25 Uhr +++

Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner wollten zunächst am Donnerstagabend nach der Premiere in Spanien aus Madrid anreisen, wie ein Mitglied des Veranstaltungsteams sagte. Dichter Nebel habe aber den Abflug verhindert – weshalb sie erst am Freitag gegen 12.00 Uhr angekommen seien.

+++ 15.03 Uhr +++

"Ich will unbedingt ein Foto mit den Hauptdarstellern", sagte die 26 Jahre alte Claudia aus Oberhausen. Andere reisten aus Wien, Stuttgart und Hamburg an.

+++ 14.30 Uhr +++

Vor dem Kino am Potsdamer Platz campierten am Vormittag knapp 50 "Twilight"-Anhänger. Viele waren bereits seit fünf Uhr früh am traditionell schwarzen Teppich, einige ganz Hartgesottene hatten mit Wärmedecken ausgestattet sogar dort übernachtet. Besonders interessierte die Fans natürlich, ob das seit einiger Zeit privat eigentlich getrennte Paar Kristen Stewart und Robert Pattinson vielleicht doch wieder zusammengekommen ist.

Der Film "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 2" ist das Finale der "Twilight"-Saga. Bislang zog die Vampir-Saga über die Liebesgeschichte von Bella Swan (Kristen Stewart) und dem Vampir Edward Cullen (Robert Pattinson) in Deutschland 14 Millionen Besucher an. Der Film kommt am 22. November 2012 in die deutschen Kinos.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Starke Unwetter Erneut Überschwemmungen im Westen
Geplatze Wasserleitung Neun Meter hohe Fontäne überschwemmt Teile von…
Paris Die Luxus-Ratten vom Louvre
Hollywood-Stars So wild feiern Lopez und Bullock Geburtstag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Solinger Uhrenmodel

Ben Dahlhaus, der Hype um das neue Sex-Symbol

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote