13.11.12

Weltpremiere

Twilight vereint Kristen Stewart und Robert Pattinson

Bei der Weltpremiere von "Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht 2" wirken die beiden wieder glücklich. Freitag kommen sie nach Berlin

Foto: dapd

Taylor Lautner, Kristen Stewart, Stephenie Meyer (Autorin) und Robert Pattinson bei der Weltpremiere von „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht 2“
Taylor Lautner, Kristen Stewart, Stephenie Meyer (Autorin) und Robert Pattinson bei der Weltpremiere von "Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht 2"

Zur Weltpremiere von "Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht 2" in Los Angeles haben sich die Hauptdarsteller Kristen Stewart (22) und Robert Pattinson (26) Arm in Arm gezeigt und wurden von Hunderten Fans umgarnt.

Der Vampir-Darsteller Pattinson und "Bella"-Schönheit Stewart hatten sich im Sommer wegen einer Affäre der 22-Jährigen öffentlich getrennt. Nun kam es zu ihrem ersten gemeinsamen Auftritt in Hollywood.

Tausende Schaulustige feierten die Weltpremiere. Im Blitzlichtgewitter schritten die Stars über den schwarzen Teppich. Pattinson, sein Werwolf-Rivale Taylor Lautner (20) und Stewart, in einem fleischfarbenen, trägerlosen Spitzenkleid, gaben Autogramme und posierten mit den Fans.

Mehrere Stunden dauerte der Aufmarsch der Stars. Viele Fans hatten tagelang vor dem Kino campiert, um einen Platz in der ersten Reihe zu ergattern. "Total verrückt", beschrieb Pattinson die Situation.

Kristen Stewart hasst rote Kontaktlinsen

Stewart gestand, dass sie es hasste, bei den Dreharbeiten rote Kontaktlinsen zu tragen. "Und außerdem habe ich mir einen Daumen gebrochen und kurz danach den zweiten", erzählte die Darstellerin.

Taylor Lautner bedauerte, dass er nun von seinem Charakter Jacob und den "wunderbaren" Fans Abschied nehmen müsste. "Das wird schwer sein", sagte der Werwolf-Darsteller.

Im fünften und letzten Teil der Vampirsaga sei eine "massive" Kampfszene und eine "überraschende Wendung" zu erwarten, sagte Regisseur Bill Condon kurz vor Beginn der Premierenvorführung. Das Baby von Bella und Edward stehe im Mittelpunkt der Handlung. Als mächtige Gegner der Blutsauger den Tod des kleinen Mädchens wollen, kommt es zu einer opulenten Schlacht.

"Twilight"-Autorin Meyer hält Fortsetzung offen

Ob es vielleicht doch noch eine Fortsetzung geben wird, hielt "Twilight"-Autorin Stephenie Meyer (38) offen. "Im Moment sehe ich das nicht, aber ich würde niemals sagen, dass es nie passieren könnte", sagte Meyer.

Nach der Hollywood-Premiere werden die "Twilight"-Stars am kommenden Freitag auch bei der Deutschlandpremiere in Berlin erwartet. Deutscher Kinostart von "Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht 2" ist der 22. November.

Quelle: BMO/dpa
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Starke Unwetter Erneut Überschwemmungen im Westen
Geplatze Wasserleitung Neun Meter hohe Fontäne überschwemmt Teile von…
Paris Die Luxus-Ratten vom Louvre
Hollywood-Stars So wild feiern Lopez und Bullock Geburtstag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Solinger Uhrenmodel

Ben Dahlhaus, der Hype um das neue Sex-Symbol

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote