02.10.2012, 13:08

Prügel-Vorwürfe Paris Hiltons Freund in Nachtklub festgenommen

Foto: X 17, INC. / action press

Paris Hilton und ihr zehn Jahre jüngerer Freund River Viiperi feierten in einem Nachtclub. Dort kam es zu einem handfesten Streit.

Der Freund von Paris Hilton ist am Montag in einem Nachtclub in Las Vegas festgenommen worden. Ein Partygast habe River Viiperi angezeigt, weil er ihn angeblich geschlagen haben soll, berichtet das Internetportal tmz.com.

Zu der Auseinandersetzung soll es gekommen sein, als die Hotelerbin und ihr zehn Jahre jüngerer Freund in den frühen Morgenstunden im Nachtclub "XS" feierten.

Das angebliche Opfer der Prügelattacke behauptete laut tmz.com, seine Freundin habe mit Hilton "herumgeknutscht", woraufhin Viiperi eifersüchtig geworden sei. Seinen Frust soll der 21-Jährige dann an ihm ausgelassen haben.

Hilton dementierte laut RadarOnline.com die Version des Partygastes. Demnach wurde sie von dem Paar belästigt, woraufhin Viiperi den Mann wegstieß. Er habe den Kerl nicht geschlagen, er habe Paris bloß beschützen wollen, hieß es. Viiperi soll mittlerweile wieder auf freien Fuß sein.

(BMO/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter