18.08.12

Judith Rakers will Abend mit George Clooney verbringen

Clooney möchten viele Frauen treffen. Aber nur wenige würden ihn wohl fragen, ob er homosexuell sei. Die "Tagesschau"-Sprecherin schon.

Foto: BREUEL-BILD
DKMS Life Charity Ladies Lunch
Judith Rakers hat keinen "extremen" Kinderwunsch

"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers würde gerne einmal einen Abend mit Schauspieler George Clooney verbringen. Dann würde sie ihm endlich die Frage stellen, ob er nun homosexuell sei oder nicht, sagte die 36-Jährige dem Radiosender HR1. Sie selbst sei sehr glücklich verheiratet: "Mein Glück ist mein Mann. Ich bin demütig und dankbar dafür." Familienplanung ist für die Moderatorin derzeit aber kein Thema. "Ich habe keinen Stichtag dafür. Ich weiß noch nicht mal, ob wir jemals Kinder haben werden", sagte sie. Weder sie noch ihr Mann hätten den "extremen Wunsch" nach Kindern. Rakers ist seit drei Jahren mit dem Finanzexperten Andreas Pfaff verheiratet. "Wir genießen noch unwahrscheinlich unsere Beziehung. Wir haben beide so ein bisschen die Angst, dass, wenn jetzt etwas dazu kommt, es schlechter wird", sagte Rakers.

Quelle: dapd/alu
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Belästigungsvideo "Ich betreibe Kampfsport und habe trotzdem…
Vorsicht Kamera! Hochzeit aus der Sicht einer Whiskey-Flasche
Nach Pokalsieg Pep Guardiola denkt nur noch an Borussia Dortmund
Israel Radikaler Rabbiner überlebt Attentat
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Kleine Horror-Show

Halloween, das Fest des Gruselns

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote