01.07.12

Sorgerecht

Katie Holmes und Tom Cruise kämpfen um Suri

Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich scheiden – unklar ist aber wo. Cruise will offenbar das Verfahren nach Kalifornien verlegen.

Foto: ABACAUSA.COM
Die gemeinsame Tochter Suri: Kommt es zu einem heftigen Streit um das Sorgerecht
Die gemeinsame Tochter Suri: Kommt es zu einem heftigen Streit um das Sorgerecht

Zwischen Katie Holmes und Tom Cruise bahnt sich ein Sorgerechtsstreit an. Nachdem bekannt wurde, dass Holmes das alleinige Sorgerecht für ihre sechsjährige Tochter Suri will, gibt ihr Noch-Ehemann kontra. Er will das gemeinsame Erziehungsrecht und das Scheidungsverfahren nach Los Angeles zu verlegen.

Der Onlinedienst "TMZ" berichtet, Holmes habe die Scheidung in New York eingereicht, wo das Paar unter anderem eine Wohnung besitzt. Dort seien die Chancen auf das alleinige Sorgerecht größer als in Kalifornien. Für Cruise könne noch ein anderes Problem hinzukommen: In der Stadt sind die Steuern weit höher.

Nach Informationen des Internet-Magazins "RadarOnline.com" wollen die Anwälte von Cruise nun anführen, dass Holmes die Scheidung in New York gar nicht einreichen kann, weil beide vor allem in Los Angeles leben. Parallel dazu werde das "Team Cruise" in Kalifornien einen Scheidungsantrag stellen und das gemeinsame Sorgerecht für Suri beantragen, verrät ein Insider gegenüber "RadarOnline.com". "Es ist absolut nicht vorstellbar, dass er Katie das alleinige Sorgerecht überlassen wird. Dies wird sich zu einem sehr streitsüchtigen Kampf um das Sorgerecht entwickeln", heißt es.

Wo auch immer es zur Scheidung kommt: Es könnte sehr teuer werden. "TMZ" taxierte das Vermögen des Paares auf 275 Millionen Dollar (gut 217 Millionen Euro). Mehreren Medienberichten zufolge soll das Paar einen Ehevertrag abgeschlossen haben, wonach Holmes bei einer Scheidung drei Millionen Dollar für jedes Ehejahr und eine Villa in Kalifornien bekommen soll.

Erste Scheidung für Holmes

Für die aus Ohio stammende Holmes war es die erste Ehe. Cruise war zuvor bereits mit der US-Schauspielerin Mimi Rogers, ebenfalls eine glühende Scientology-Anhängerin, und mit der australischen Schauspielerin Nicole Kidman verheiratet. In ihrer elfjährigen Ehe adoptierten Cruise und Kidman zwei Kinder, die heute 19 und 17 Jahre alt sind. Die beiden Hollywoodstars trennten sich 2001.

Nach einer dreijährigen Beziehung zu Hollywood-Star Penélope Cruz lernte Cruise 2005 die Schauspielerin Holmes kennen. Im November 2006 wurde in einem Renaissance-Schloss in dem italienischen Ort Bracciano mit großem Pomp die Ehe geschlossen.

Doch im Laufe der Jahre gab es immer wieder Trennungsgerüchte. Das "TomKat" genannte Paar war seit Monaten nicht mehr gemeinsam gesehen worden. Holmes' Anwalt Wolfe sagte der "Los Angeles Times", er werde die Schauspielerin im Scheidungsprozess vertreten. Dazu, ob dieser bereits begonnen hat, äußerte er sich nicht.

Quelle: BMO/ap
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Anschlag in Ottawa "Kanada wird sich niemals einschüchtern lasse…
Es wird kalt Plötzlich Winter - erster Schnee in Deutschland
Tarifstreit Bahn verhandelt mit EVG statt GDL
Anschlag in Kanada Video zeigt Schießerei zwischen Polizei und Täter
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Großbritannien

Ein Hauch von Bauch – Auftritt von schwangerer…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote