12.11.2010, 23:26

Trennung Mesut Özil ist offenbar wieder Single

Über ein Beziehungs-Aus zwischen Mesut Özil und seiner Freundin Anna Maria Lagerblom gab es bereits seit Längerem Gerüchte. Nun soll es der Fußballer noch während der Bambi-Verleihung bestätigt haben.

Bei der Bambi-Verleihung am Donnerstag in Potsdam war Fußball-Star Mesut Özil – er bekam den Preis für Integration – mit vielen Frauen zu sehen: mit der Frau von Fußball-Kollege Sylvie van der Vaart, mit Mannequin Shermine Sharivar, mit Filmproduzentin Minu Barati-Fischer und mit MTV-Moderatorin Palina Rojinski. Nur eine fehlte an seiner Seite: Freundin Anna-Maria Lagerblom.

Jetzt ist auch heraus, warum. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Mesut Özil noch während der Party in der Metropolis-Halle einem Freund gebeichtet haben, dass er wieder Single ist. Der Fußball-Profi und Anna-Maria Lagerblom, die schöne Schwester von Popstar Sarah Connor, hatten sich im Sommer 2009 kennengelernt. Erstmals zusammen zu sehen waren sie bei der "Grün-Weißen Werder-Nacht". Damals spielte der 22-Jährige noch für die Bremer. Heute ist Özil einer der Spitzenspieler bei Real Madrid.

Möglicherweise hat das Ende der Beziehung auch damit zu tun. Immerhin war Anna-Maria Lagerblom mit ihrem Sohn Montry – er stammt aus einer früheren Beziehung – nach Madrid gezogen, hatte dort ein Haus gekauft. Doch Ende September berichtet die türkische Zeitung "Hürriyet" vom Beziehungs-Aus im Hause Özil, zitiert einen "Insider" mit den Worten: "Mesut will sich voll und ganz auf seine Fußballkarriere konzentrieren." Der "Bild" sagte Lagerblom: "Das Leben in dieser Form hat mir nicht gefallen."

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter