05.03.13

Japan

75-Jähriger 36 Mal von Kliniken abgelehnt – tot

Ein Japaner litt unter schwerer Atemnot. Trotzdem wollte ihn kein Krankenhaus aufnehmen. Schließlich starb der 75-Jährige. Die Krankenhäuser rechtfertigten sich mit mangelnden Kapazitäten.

Foto: dpa

Das japanische Gesundheitssystem hat im internationalen Vergleich eigentlichen einen guten Standard. Trotzdem warnen Experten vor Überlastung.
Das japanische Gesundheitssystem hat im internationalen Vergleich eigentlichen einen guten Standard. Trotzdem warnen Experten vor Überlastung.

Nachdem er von Krankenhäusern 36 Mal abgewiesen wurde, ist ein 75 Jahre alter Japaner gestorben. Der Mann aus Kuki nördlich von Tokio habe wegen Atemproblemen einen Krankenwagen gerufen, erklärte ein Behördenvertreter. Die Sanitäter seien aber mit ihrem Patienten von allen 25 Kliniken der Umgebung abgewiesen worden – von einigen gar mehrfach.

Als Grund gaben die Krankenhäuser demnach an, nicht genügend Betten oder Ärzte zur Verfügung zu haben. Schließlich fuhr der Krankenwagen in eine 20 Minuten entfernte Klinik in einer benachbarten Präfektur. Der Mann starb jedoch kurz nach der Ankunft.

Das japanische Gesundheitssystem wird stark bezuschusst und weist im internationalen Vergleich eigentlich einen hohen Standard auf. Angesichts der alternden Bevölkerung und weniger jungen Arbeitskräften warnen Experten jedoch vor einer zunehmenden Überlastung der Mitarbeiter.

In Kuki wurden die Krankenhäuser nach dem Vorfall vom Januar aufgefordert, die Kapazitäten für Notaufnahmen aufzustocken.

Quelle: AFP/ohr
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Rücktritt So arm, aber sexy war die Zeit mit Wowereit
"11. September" Wowereit verspricht sich bei Rücktrittsankündigung
Hauptstadt So denken die Berliner über Wowereits Rücktritt
Forbes-Liste Ashton Kutcher ist bestbezahlter TV-Schauspieler
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandVier-Augen-GesprächBeim Handschlag lächelt Putin Poroschenko listig an
  2. 2. AuslandUmkämpfte RegionSo einfach gelangen russische Waffen in die Ukraine
  3. 3. KommentareIsrael und PalästinaDrei unangenehme Wahrheiten zum Nahost-Konflikt
  4. 4. Panorama"Maischberger""Al-Qaida war dagegen eine Amateurveranstaltung"
  5. 5. WirtschaftKleidungsexporteWarum Russen keine deutschen Hemden mehr mögen
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote