05.03.13

Kalter Krieg

Verschollener Sowjetsoldat lebend in Afghanistan gefunden

Mehr als 30 Jahre galt ein sowjetische Soldat als verschollen. Nun ist er wieder aufgetaucht - und hat eine erstaunliche Wandlung vollzogen.

Foto: picture-alliance/ dpa

Afghanische Männer verbrüdern sich mit sowjetischen Soldaten in Hairhana im März 1980. Am 27. Dezember 1979 waren sowjetische Truppen in Afghanistan einmarschiert.
Afghanische Männer verbrüdern sich mit sowjetischen Soldaten in Hairhana im März 1980. Am 27. Dezember 1979 waren sowjetische Truppen in Afghanistan einmarschiert.

33 Jahre lang war ein sowjetischer Soldat in Afghanistan verschollen – doch angeblich ist der Panzergrenadier nun lebend in dem Land am Hindukusch gefunden worden.

Bachretdin Chakimow arbeite unter dem Namen Scheich Abdullah in der westafghanischen Provinz Herat als Kräuterarzt, teilte die staatliche Suchorganisation am Montag in Moskau nach Angaben der Agentur Ria Nowosti mit.

Mann spricht kaum noch Russisch

Der Mann spreche kaum noch Russisch, hieß es. Er habe aber seinen korrekten Geburtsort – Samarkand im heutigen Usbekistan – genannt und andere Soldaten auf Fotos identifiziert. Von Chakimow fehlte seit September 1980 jedes Lebenszeichen.

Damals war er bei einem Gefecht schwer verwundet worden. Nachdem ihn Einheimische gepflegt hatten, blieb er bei ihnen.

Während der zehnjährigen Besetzung Afghanistans waren etwa 15 000 sowjetische Soldaten getötet worden, 270 sind noch verschollen. 1989 hatten sich die Sowjettruppen geschlagen zurückgezogen. dpa/oje

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Skandal-Popstar Miley Cyrus gehen die Ideen aus
Internet-Gigant Alibaba bricht an der Wall Street alle Rekorde
Zufallstreffer Touristen filmen F-18-Testflug im Death Valley
Glück gehabt Bungee-Seil nicht festgemacht - Mann überlebt
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandAsylbewerberDie deutsche Flüchtlingskatastrophe mit Ansage
  2. 2. AuslandTerrorgruppeKhorasan. "Größere Gefahr als der Islamische Staat"
  3. 3. KommentareFalsche FreundeKampf gegen den IS – aber ohne Assad und Iran
  4. 4. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Die Ukraine hat kaum noch Panzer ++
  5. 5. AuslandUkraine-Politik"Weg mit Putin!" – Russen protestieren gegen Krieg
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Kriminalität

Geldtransporter am Apple Store überfallen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote