23.02.13

Familiendrama

Falschfahrer soll vor Geisterfahrt Töchter getötet haben

Ein Mann, der am Freitag einen tödlichen Unfall auf der Autobahn 61 nahe Bonn verursacht hatte, soll zuvor seine Töchter getötet haben.

Foto: dpa

Der Geisterfahrer war in der falschen Richtung unterwegs gewesen und mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen
Der Geisterfahrer war in der falschen Richtung unterwegs gewesen und mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen

Ein Geisterfahrer in Nordrhein-Westfalen wird verdächtigt, seine beiden Töchter getötet zu haben. Das teilte die Polizei Köln mit. Die Beamten fanden die zwei und vier Jahre alten Mädchen tot in der Wohnung des bei einem Unfall Getöteten in Erftstadt-Kierdorf bei Köln. Näheres über die Tatumstände ist noch nicht bekannt.

Der Mann war laut Polizei am Freitagabend auf der A 61 südwestlich von Bonn in der falschen Richtung unterwegs. Er stieß mit einem Lastwagen zusammen und kam ums Leben. In einen Folgeunfall waren drei weitere Fahrzeuge verwickelt. Dabei wurden ein Mensch schwer und zwei leicht verletzt, so die Polizei. Die Autobahn war in Richtung Koblenz für mehrere Stunden gesperrt.

Ermittlungen in Doppelhaus-Hälfte

Die Polizei schloss in der Nacht ihre Ermittlungen in der Doppelhaus-Hälfte ab. Am Morgen wollte die Polizei auf Nachfrage Fragen zum Motiv, dem Aufenthaltsort der Mutter während der Tat und ihrem Alter nicht beantworteten. Nachbarn sprachen von Streitigkeiten zwischen dem Paar. Auch hierzu äußerte sich eine Sprecherin der Kölner Polizei nicht. Sie kündigte eine Stellungnahme von Polizei und Staatsanwaltschaft für den Mittag an.

Quelle: dpa/tj
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. KulturGoogles MachtWarum das vornehme Europa endlich aufwachen muss
  2. 2. AuslandUkraineWie die CIA Kiew mit Geheim-Informationen hilft
  3. 3. AuslandEU-Kommissar Füle"Schwerwiegendste Krise in Europa seit 1945"
  4. 4. FC Bayern MünchenDFB-PokalBayern im Traumfinale, aber Sammer motzt
  5. 5. Internationale LigenGegen BarcelonaBale schießt Real mit Traumtor zum Pokalsieg
mood_inklusion_300.jpg
Inklusionspreis Berlin…

Auszeichnung für Unternehmen, die vorbildlich für behinderte…mehr

Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote