20.02.2013, 23:47

Fernsehen Alissa gewinnt dritte RTL-"Bachelor"-Staffel

"Bachelor" Jan Kralitschka

Foto: dpa

"Bachelor" Jan Kralitschka Foto: dpa

Der „Bachelor“ hat sich entschieden. Am Mittwochabend zeigte RTL das Staffelfinale. Im wahren Leben sind Jan und Alissa längst getrennt.

Die Buhlerei hat ein Ende: Bei der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" hat Kandidatin Alissa das Herz des Junggesellen erobert. Der 36-jährige Jan Kralitschka aus Bad Honnef übergab dem Model aus Speyer am Mittwochabend beim Staffel-Finale eine Rose. Die 25-Jährige setzte sich in dem siebenwöchigen Wettbewerb gegen 19 Kandidatinnen durch. In der letzten Folge sahen die Zuschauer ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Alissa und der 30-jährigen Mona aus Mannheim.

Die dritten Staffel wurde bereits Mitte November abgedreht. Bis zur Ausstrahlung des Finales mussten alle Beteiligten jedoch Stillschweigen bewahren – so sieht es ein Vertrag mit RTL vor.

Und das aus gutem Grund. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, war zwischen dem Bachelor und seiner Alissa schon in Rekordzeit alles wieder vorbei. Die beiden seien nicht einmal in den obligatorischen Liebesurlaub gefahren. "Die Situation in Südafrika war perfekt, ein bisschen wie Urlaub. Da ist immer alles wunderbar", sagte Alissa dem Blatt.

Mit dem Alltag kam das Aus

Doch dann kam der Alltag in Deutschland. Und da gingen sich die beiden schnell gegenseitig auf die Nerven. Gegenkandidatin Mona wurde weinend von der Junggesellenvilla wegchauffiert, sollte ihren zweiten Platz auf dem Siegertreppchen aber nicht zu schwer nehmen. Sie kann sich immerhin über eine Gage von 3000 Euro freuen und weiter ihren Traum eines Moderatorenjobs verfolgen. Ein bisschen bekannter als zuvor ist sie jetzt ja schließlich.

(dpa/seg )
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter