23.01.13

Winterwetter

Straßenbahn-Oldtimer stechen moderne Tram aus

Im Straßenbahnnetz von Frankfurt spielen sich derzeit groteske Szenen ab: Wegen des Winterwetters verkehren teilweise Museumswagen in der Bankenstadt. Die Begründung des Betreibers überrascht.

Foto: VGF

Sie sind robuster als die modernen Straßenbahnen: In Frankfurt werden jetzt Oldtimer-Trams eingesetzt, weil sie besser mit den teils vereisten Oberleitungen zurecht kommen
Sie sind robuster als die modernen Straßenbahnen: In Frankfurt werden jetzt Oldtimer-Trams eingesetzt, weil sie besser mit den teils vereisten Oberleitungen zurecht kommen

Frankfurt am Main wurde zum Beginn der Woche besonders hart vom Wintereinbruch getroffen. Eisregen, Schnee und Minusgrade setzten vor allem der Straßenbahn schwer zu: Weil die Oberleitungen teilweise vereist waren, konnten die Waggons keinen Strom ziehen und standen still.

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) greift deswegen zu einem erstaunlichen Mittel: Zum Einsatz kommen derzeit sechs ältere Wagen, bei denen es sich teilweise um Museumswagen handelt. Die Fahrzeuge aus den 50er- bis 70er-Jahren werden dazu genutzt, um die Leitungen wieder frei zu fahren, so ein VGF-Sprecher.

Moderne Züge anfälliger für extremes Wetter

Die Wagen älteren Datums seien robuster und kämen mit den vereisten Oberleitungen besser zurecht als ihre modernen Nachfolger. In den modernen Zügen befinde sich sehr viel Elektronik, was sie anfälliger für extremes Wetter mache, erklärt der Sprecher. Die älteren Wagen hingegen könnten auch dann fahren, wenn sie weniger Strom von den Leitungen bekommen.

Teil der Oldtimer-Flotte ist auch der Mitte der 50er-Jahre erbaute "Ebbelwei-Express", der sonst für Stadtrundfahrten und private Feiern genutzt wird. In der Zeit seines Sondereinsatzes ist das Fahrzeug allerdings nicht vermietet worden.

Auch heute gab es noch erhebliche Einschränkungen im Frankfurter Straßenbahn-Verkehr. Bis das insgesamt 67 Kilometer lange Straßenbahnnetz der Bankenmetropole wieder komplett eisfrei ist, dürfte es noch eine Weile dauern.

Quelle: AFP/ire
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Champions League "Das war für Rom eine Katastrophe"
Verhaftet vom Regime Nordkorea lässt US-Bürger frei
Champions League Dortmund lechzt nach einem Erfolgserlebnis
Unglück in Moskau Total-Chef stirbt bei Kollision mit Schneepflug
websiteservice.jpg
Websiteservice

Sie machen Ihr Business. Wir Ihre Websitemehr

Timetraveller.jpg
Timetraveller

Mit der Morgenpost und Timetraveller Geschichte erlebenmehr

Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Großbritannien

Ein Hauch von Bauch – Auftritt von schwangerer…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote