16.01.13

Großbritannien/Irland

Pferdefleisch in Burgern bei Lidl und Aldi entdeckt

Eine irische Verbraucherschutzbehörde wies die nicht deklarierten Spuren jetzt nach. Darunter waren auch Produkte von Aldi und Lidl.

Foto: Getty Images

Die Burger sollen bereits wieder aus den Supermarktregalen entfernt worden sein
Die Burger sollen bereits wieder aus den Supermarktregalen entfernt worden sein

Ein Produkt des britischen Lebensmittelkonzerns Tesco habe sogar zu fast einem Drittel aus Pferdefleisch bestanden, gab die irische Verbraucherschutzbehörde am Dienstag bekannt. Agrarminister Simon Coveney machte einen Fleischverarbeiter an der Grenze zu Nordirland für den "völlig inakzeptablen" Fund verantwortlich. Offensichtlich sei eine wichtige Zutat entweder versehentlich oder bewusst falsch etikettiert worden, sagte Coveney dem staatlichen Rundfunksender RTE. Die Burger wurden in Irland und Großbritannien verkauft, unter anderem von den Supermarktketten Aldi und Lidl.

Nicht gesundheitsschädlich

Auch Hamburger der Supermärkte Iceland und Dunnes Stores seien betroffen gewesen. Die Spuren seien nicht gesundheitsschädlich, aber auch nicht erklärlich. "Verbraucher müssen nicht besorgt sein", hieß es von der Behörde. Die Supermärkte wollten die betroffenen Produkte aus den Regalen nehmen.

Tesco entschuldigt sich öffentlich

Kontrolleure seien zu der Produktionsstätte geschickt worden und nähmen auch andere Betriebe in Augenschein, sagte der Minister. "Ein Fehler wurde gemacht, er ist durch unser System aufgefallen, wie es sein sollte, und wir werden die notwendigen Maßnahmen ergreifen, damit das nicht wieder passiert." Tesco hat sich bereits entschuldigt und die mutmaßlich betroffenen Burger aus den Regalen seiner Geschäfte in Großbritannien und Irland geräumt. Darüber hinaus wurden auch bei der irischen Supermarktkette Dunnes geringere Spuren von Pferde-DNS in Burgern gefunden.

Quelle: dapd/dpa/jcw
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Rücktritt So arm, aber sexy war die Zeit mit Wowereit
"11. September" Wowereit verspricht sich bei Rücktrittsankündigung
Hauptstadt So denken die Berliner über Wowereits Rücktritt
Tödliche Krankheit Ärzte zuversichtlich bei Ebola-Fall in Hamburg
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandNato-AngabenÜber 1000 russische Soldaten kämpfen in der Ukraine
  2. 2. GeldanlageStaatsschatzRusslands heimliche Jagd nach Gold
  3. 3. DeutschlandSPD-FraktionschefOppermann macht USA für IS-Terror verantwortlich
  4. 4. AuslandKrieg in AfghanistanTaliban hissen Flagge auf früherem deutschen Camp
  5. 5. DeutschlandSachsen-WahlBizarrer Streit über "NP… Nee!"-Plakat der SPD
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Reichen-Recherche

Über Geld spricht man nicht

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote