30.12.12

New York

Frau stößt Inder vor U-Bahn – aus Rache für 9/11

In New York ist erneut ein Mann vor eine U-Bahn gestoßen worden und gestorben. Die Frau tat es, weil sie den 46-Jährigen für einen Moslem hielt.

Foto: REUTERS

Polizeibeamte eskortieren die 31 Jahre alte Tatverdächtige zu einem Auto. Sie soll einen 46-jährigen Inder vor einen Zug der New Yorker U-Bahn gestoßen haben
Polizeibeamte eskortieren die 31 Jahre alte Tatverdächtige zu einem Auto. Sie soll einen 46-jährigen Inder vor einen Zug der New Yorker U-Bahn gestoßen haben

Nach einer zweiten tödlichen U-Bahn-Attacke innerhalb weniger Wochen in New York ist eine 31 Jahre alte Frau festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr nach US-Medienberichten Totschlag im Rahmen eines sogenannten "Hassverbrechens" vor. Die Frau aus der Bronx habe ihr 46 Jahre altes Opfer am Donnerstagabend vor den Zug gestoßen, weil sie geglaubt habe, dass es sich um einen Hindu oder Muslim handelte, teilte der Bezirksstaatsanwalt von Queens, Richard Brown, demnach mit.

"Der Beschuldigten wird vorgeworfen, getan zu haben, was der Alptraum eines jeden U-Bahn-Benutzers ist. Plötzlich und sinnlos vor einen einfahrenden Zug gestoßen zu werden", sagte Brown laut "New York Times". Im Großen und Ganzen habe die Frau bei der Polizei ausgesagt, den Mann auf die Gleise geschubst zu haben, weil sie "Hindus und Muslime hasse, seit sie 2001 die Zwillingstürme (des New Yorker World Trade Centers) zum Einsturz gebracht haben". Bei dem Getöteten handelt es sich den Berichten zufolge um einen gebürtigen Inder.

Erst Anfang Dezember hatte ein 30-Jähriger einen anderen Mann in der Subway auf die Gleise gestoßen. Die Tat hatte Aufsehen erregt, weil der Zug erst eine gute Minute später kam, jedoch niemand dem Mann geholfen hatte.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Internet-Gigant Alibaba bricht an der Wall Street alle Rekorde
Zufallstreffer Touristen filmen F-18-Testflug im Death Valley
Glück gehabt Bungee-Seil nicht festgemacht - Mann überlebt
Himmelskreaturen Der Angriff der Riesendrachen
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandIslamischer StaatDas Organigramm des Terrorkalifats
  2. 2. KommentareAsylrechtFreiheit ist für die Grünen eine zu radikale Idee
  3. 3. Deutschland"Freiheitskongress"Claudia Roth zertrampelt die grüne Neubesinnung
  4. 4. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Eindringling – Secret Service räumt Weißes Haus ++
  5. 5. Henryk M. BroderDer deutsche FriedenHat der Dritte Weltkrieg vielleicht schon begonnen?
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Ex-Fußball-Star

Die fünf Frauen des Lothar Matthäus

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote