29.12.12

Kreuzfahrtschiff

Unbekannter Virus auf "Queen Mary 2" ausgebrochen

Mehr als 200 Passagiere und Besatzungsmitglieder des Kreuzfahrtschiffs litten an Durchfall und Übelkeit. Alles deutet auf einen Norovirus hin.

Foto: Getty Images

Auf dem Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“ soll der Norovirus ausgebrochen sein
Auf dem Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" soll der Norovirus ausgebrochen sein

An Bord des Kreuzfahrtschiffes "Queen Mary 2" ist ein unbekannter Virus ausgebrochen. 194 Passagiere und elf Besatzungsmitglieder litten an Durchfall und Übelkeit, meldete die US-Gesundheitsbehörde Center for Disease Control and Prevention auf ihrer Internetseite. Die Symptome deuteten auf einen Norovirus hin. Der hochansteckende Virus wird über verunreinigtes Wasser und Lebensmittel verbreitet und führt zu Erbrechen und Durchfall.

Die "Queen Mary 2" liegt derzeit vor der Karibikinsel Saint Martin vor Anker. Insgesamt befinden sich 2.613 Passagiere und 1.255 Crewmitglieder an Bord des Kreuzfahrtschiffs.

Erst vor wenigen Tagen hatten 189 Passagiere und 31 Crewmitglieder auf der "Emerald Princess" mit den selben Symptomen zu kämpfen.

Quelle: dapd/tj
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Tödliches Virus Erstmals Ebola-Seuche in den USA festgestellt
Börsengang Experten enttäuscht vom Zalando-Start
Nach Vulkanausbruch Opferzahl am Ontake steigt weiter
Spanien Richter stoppen Referendum in Katalonien
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

BVG-Arbeiten

So sieht die Baustelle der U5 am Roten Rathaus aus

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote