29.12.2012, 19:51

Kreuzfahrtschiff Unbekannter Virus auf "Queen Mary 2" ausgebrochen


Auf dem Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“ soll der Norovirus ausgebrochen sein

Foto: Handout / Getty Images

Auf dem Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“ soll der Norovirus ausgebrochen sein Foto: Handout / Getty Images

Mehr als 200 Passagiere und Besatzungsmitglieder des Kreuzfahrtschiffs litten an Durchfall und Übelkeit. Alles deutet auf einen Norovirus hin.

An Bord des Kreuzfahrtschiffes "Queen Mary 2" ist ein unbekannter Virus ausgebrochen. 194 Passagiere und elf Besatzungsmitglieder litten an Durchfall und Übelkeit, meldete die US-Gesundheitsbehörde Center for Disease Control and Prevention auf ihrer Internetseite. Die Symptome deuteten auf einen Norovirus hin. Der hochansteckende Virus wird über verunreinigtes Wasser und Lebensmittel verbreitet und führt zu Erbrechen und Durchfall.

Die "Queen Mary 2" liegt derzeit vor der Karibikinsel Saint Martin vor Anker. Insgesamt befinden sich 2.613 Passagiere und 1.255 Crewmitglieder an Bord des Kreuzfahrtschiffs.

Erst vor wenigen Tagen hatten 189 Passagiere und 31 Crewmitglieder auf der "Emerald Princess" mit den selben Symptomen zu kämpfen.

(dapd/tj)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter