25.12.2012, 17:00

Flugzeugunglück Militärmaschine mit 27 Insassen in Kasachstan abgestürzt

In Süden der ehemaligen Sowjetreublik Kasachstan ist ein Flugzeug vom Typ Antonow zerschellt. Den Absturz überlebte keiner der Insassen.

Beim Absturz eines Militärflugzeuges im Süden der zentralasiatischen Ex-Sowjetrepublik Kasachstan sind vermutlich alle 27 Insassen ums Leben gekommen. An Bord der Transportmaschine vom Typ Antonow An-72 seien 20 Militärangehörige und 7 Besatzungsmitglieder gewesen, teilte das Nationale Sicherheitskomitee des autoritär regierten Landes nach Medienberichten vom Dienstagabend mit. Zuvor war in Berichten von 22 Insassen die Rede gewesen.

Auch der amtierende Chef des Grenzschutzes sei in dem Flugzeug gewesen, hieß es in der Mitteilung. Die Maschine war in der Hauptstadt Astana gestartet und zerschellte etwa 20 Kilometer vom Flughafen südkasachischen Stadt Schymkent entfernt.

(dpa/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter