19.12.12

Tokio Hotel

Bill und Tom Kaulitz erzählen von Stalking-Angriff

Zwei Jahre lebten die beiden Brüder Bill und Tom Kaulitz in den USA. Jetzt verraten die Tokio-Hotel-Jungs, wie sie gestalkt wurden und was sie in Zukunft planen.

Foto: picture alliance / dpa

Die Zwillinge Bill Kaulitz und Tom Kaulitz von der Band Tokio Hotel sitzen ab 5. Januar in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar"
Die Zwillinge Bill (l.) und Tom Kaulitz sitzen ab dem 5. Januar in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar"

Ab dem 5. Januar 2013 sind die Zwillinge Bill und Tom Kaulitz (Tokio Hotel) wieder gemeinsam im Fernsehen zu sehen.

Ausgerechnet bei der mittlerweile quotenschwachen RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" sollen die Brüder, nach ihrer zweijährigen kreativen Pause in den USA, wieder für den nötigen Pep und Glamour sorgen.

Die Musiker werden in der neuen Staffel für Bruce Darnell und Natalie Horler neben Dieter Bohlen in der Jury sitzen. Auch der Sänger von Culcha Candela, Mateo, wird ein Teil der Jury sein.

Einblicke ins Privatleben

Vor zwei Jahren kehrten die aus Magdeburg stammenden Brüder Deutschland den Rücken und gingen in die USA. Sie sollen sich nach Freiheit gesehnt haben, einem echten Privatleben ohne Sicherheitsdienst, Pressefotografen und stalkender Fans.

In einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte" gaben die Pop-Brüder ein paar private Einblicke in ihr Leben. Und sie sprachen darüber, wie sie von Stalkern verfolgt wurden.

Tom erzählt im Interview: "Alle Mitarbeiter, die unser Haus betraten, wurden ausspioniert – egal ob Putzfrau oder Handwerker. Die waren unfassbar gut organisiert." Bill fügte ergänzend hinzu, dass der Spaß aufhörte, als Stalker sie von der Straße abdrängten, während sie mit Mitgliedern der Familie im Auto saßen.

Vertrauen und Liebe

In das Leben von Popstar Britney Spears kann sich Frontsänger Bill gut hineinversetzen: "Ihre Situation kann ich zu 100 Prozent nachvollziehen. Dahinter steckt ein Freiheitswille, man will sein Leben nicht von anderen Leuten bestimmen lassen. Und wenn man sich von heute auf morgen eine Glatze schneiden lassen will, dann macht man das halt."

Zurückhaltender antwortete Bill auf die "Bunte"-Frage zum Thema Vertrauen und Liebe. "Es fehlt mir im Leben die Beständigkeit. Ich hab mich immer danach gesehnt, jemand zu haben, der einfach da ist. Natürlich habe ich Tom. Ich bin wahnsinnig froh, dass wir Brüder sind."

Tokio Hotel begannen ihren steilen Aufstieg vor sieben Jahren. Alle drei Alben der Teenie-Band schossen an die Spitze der Charts. Auch international feierten die Musiker Erfolge und heimsten zahlreiche Preise ein.

Quelle: mh
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
GNTM

Bill Kaulitz übt mit Heidi Klum Stage-Diving

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Mexiko Ist diese Frau der älteste Mensch der Geschichte?
Mexiko Hunderttausende tote Fische machen Fischern Sorgen
Kampf gegen IS USA fliegen tonnenweise Hilfsgüter in den Nordirak
Erdrutsche Hochwasser in China führt zu acht Toten
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftEuropa am AbgrundIn dieser Krise gerät Deutschland in den Abwärtssog
  2. 2. EM 2016Kontra SchweinsteigerWarum Joachim Löws Entscheidung falsch ist
  3. 3. EM 2016Pro SchweinsteigerBravo, Jogi Löw, die Entscheidung ist richtig!
  4. 4. GeschichteUkraine-KriseWas Putin meint, wenn er "Neurussland" sagt
  5. 5. AuslandUkraine-LivetickerEU bereitet Sanktionskeule gegen Russland vor
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Nina Hagens Tochter

Schauspielerin Cosma Shiva Hagen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote