12.12.2012, 03:06

Oregon Drei Tote bei Schießerei in US-Einkaufszentrum

Mi, 12.12.2012, 07.33 Uhr

In Portland eröffnete ein Amokläufer in einer Shopping-Mall das Feuer. Der Schütze tötete mindestens zwei Menschen und verletzte einen weiteren schwer. Hinweise auf weitere Täter soll es nicht geben.

Video: dapd
Beschreibung anzeigen

Ein Bewaffneter hat in einem belebten Einkaufszentrum im US-Staat Oregon das Feuer eröffnet und dabei mindestens zwei Menschen erschossen. Laut Polizei sei der Mann inzwischen „neutralisiert“ worden.

Eine Schießerei in einem Einkaufszentrum in Portland im US-Bundesstaat Oregon hat nach Angaben der Polizei mindestens drei Menschenleben gefordert. Der mutmaßliche Schütze sei unter den Toten, sagte ein Polizeibeamter dem US-Sender CNN. Zwei Passanten seien ums Leben gekommen, eine weitere Person sei schwer verletzt worden. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Augenzeugen zufolge hatte ein mit einem halbautomatischen Gewehr bewaffneter Schütze am Dienstagnachmittag (Ortszeit) zahlreiche Schüsse abgegeben. Der Mann habe eine Maske und eine Schutzweste getragen, gaben Augenzeugen an. Passanten sprachen von chaotischen Szenen. Die Menschen hätten in Panik versucht, sich in Sicherheit zu bringen.

(dpa/tma)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter