09.12.2012, 04:22

USA Vater erschießt aus Versehen siebenjährigen Sohn

Im US-Bundesstaat Pennsylvania hat ein Vater seinen sieben Jahre alten Sohn getötet. Aus seiner Waffe hatte sich ein Schuss gelöst. Er habe dies nicht beabsichtigt, sagte er gegenüber der Polizei.

In den USA hat ein Vater versehentlich seinen siebenjährigen Sohn erschossen. Der 44-Jährige habe eine Waffe in der Hand gehalten, als er mit seinem Sohn nach dem Besuch eines Waffengeschäfts in East Lackawannock im Bundesstaat Pennsylvania wieder in seinen Lastwagen gestiegen sei, teilte die Polizei mit.

Dabei löste sich offenbar ein Schuss: Eine Kugel habe den Siebenjährigen in die Brust getroffen, erklärte die Polizei.

Laut einem Bericht der Zeitung "Pittsburgh Tribune-Review" sagte der Vater der Polizei, er habe das Magazin der Handfeuerwaffe zuvor geleert und nicht bemerkt, dass noch eine Kugel darin gesteckt habe.

(AFP/tts)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter