14.11.12

Drogenprobleme

Zu viel Heroin – Bon Jovis Tochter im Krankenhaus

Rockstar Jon Bon Jovi hat Grund zum Kummer: Seine älteste Tochter wurde mit einer Überdosis Heroin in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert. Zudem muss sie sich vor Gericht verantworten.

Foto: dapd

Hat Drogenprobleme: Stephanie Bongiovi, Tochter des Rockstars Jon Bon Jovi
Hat Drogenprobleme: Stephanie Bongiovi, Tochter des Rockstars Jon Bon Jovi

Die Tochter des Rockstars Jon Bon Jovi ist mit einer Überdosis Heroin in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert worden. Ein Sprecher der Polizei der Ortschaft Kirkland teilte am Mittwoch mit, Stephanie Bongiovi erhole sich, den Namen des Krankenhauses nannte er nicht.

Den Angaben zufolge werden der 19-Jährigen und einem 21-Jährigen Drogenbesitz vorgeworfen. Sie sollen zu einem späteren Zeitpunkt vor einem Gericht erscheinen. Der Sprecher von Bon Jovi gab zunächst keine Stellungnahme zu dem Vorfall ab.

Student ebenfalls festgenommen

Auch ein 21 Jahre alter Student wurde festgenommen. Beide müssen sich nun wegen Drogenbesitzes vor Gericht verantworten.

Jon Bon Jovi ist einer der erfolgreichsten Musiker der vergangenen Jahrzehnte. Mit seiner Band Bon Jovi verkaufte er rund 130 Millionen Platten. Jon Bon Jovi ist seit 1989 mit seiner Jugendliebe Dorothea Hurley verheiratet. Beide haben vier gemeinsame Kinder. Neben Stephanie sind dies Jesse James Louis (17), Jacob Hurley (10) and Romeo Jon (8).

Quelle: dapd/dpa/fp
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
4D-Achterbahn Das Batmobil gibt es bald auch als Achterbahn
Neuseeland Polizei sucht nach zweifachem Todesschützen
Irak-Krise Irakische Stadt Amerli aus IS-Belagerung befreit
Arbeitskampf Jetzt streiken die Lokführer
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Hinter den Kulissen

Tage der offenen Tür bei der Bundesregierung

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote