12.11.2012, 10:14

Flensburg Zwei Menschen werden bei Feuer in Diskothek schwer verletzt

Foto: Nils Petersen / dapd

Der Großbrand in der Nacht zu Montag zerstörte das Gebäude. Die Ursache ist bislang noch unklar, die Disko hatte eigentlich geschlossen.

Flensburg – Bei einem Brand in einer Diskothek in Flensburg sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Die beiden lagen unter Trümmern des teilweise eingestürzten Gebäudes und mussten in der Nacht zu Montag von der Feuerwehr geborgen werden, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Die Ursache für das Feuer ist bislang unklar. Die Disko hatte zum Zeitpunkt des Brandes nicht geöffnet.

Polizei und Feuerwehr waren in der Nacht mit zahlreichen Kräften ausgerückt, hieß es weiter. Noch am Montagmorgen lief der Einsatz, weil Schutt und Trümmerteile beseitigt werden mussten. Mehrere Räume eines Anbaus um einen Turm herum waren bei dem Feuer eingestürzt. Ob es eine Explosion gab, konnte zunächst nicht bestätigt werden.

Die beiden Schwerverletzten schwebten ersten Erkenntnissen zufolge nicht in Lebensgefahr. Sachverständige ermitteln jetzt an der Unglücksstelle zum Hergang.

(dapd/alu)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter