09.11.12

Schweden

Tödliche Schüsse im Sitz des schwedischen Regierungschefs

In der Residenz von Fredrik Reinfeldt ist ein Wachmann durch Schüsse ums Leben gekommen. Laut Berichten handelt es sich um Selbstmord.

Foto: AFP

Einsatzkräfte vor der Residenz des schwedischen Regierungschef Fredrik Reinfeldt
Einsatzkräfte vor der Residenz des schwedischen Regierungschef Fredrik Reinfeldt

Ein Leibwächter in der Residenz von Schwedens Regierungschef Fredrik Reinfeldt ist durch Schüsse getötet worden. Wie schwedische Medien am Freitag berichteten, war Reinfeldt während des Vorfalls nicht anwesend.

Ein Regierungssprecher sagte der Nachrichtenagentur AFP, dem Ministerpräsidenten und seiner Familie gehe es gut.

Laut Informationen der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" gehen Augenzeugen von einem Selbstmord aus. Ein Kollege des Wachmanns habe den Toten entdeckt. Ein Polizeisprecher sagte der Zeitung: "Es gibt keine Hinweise auf ein Verbrechen."

Dennoch seien Kriminaltechniker vor Ort, um die Hintergründe des Zwischenfalls zu klären. Vor dem Regierungssitz waren Einsatzkräfte der schwedischen Polizei zu sehen.

Eine Polizeisprecherin sagte am Nachmittag, es gebe einen Toten, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. Die Sprecherin und der schwedische Geheimdienst Säpo teilten mit, bei dem Mann handele es sich nicht um einen persönlichen Leibwächter des Ministerpräsidenten. In Medienberichten hieß es, der Mann sei für die Sicherheit der Residenz zuständig gewesen.

Quelle: afp/dapd/bee
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Vatikan Papst feiert mit 150.000 Gläubigen Ostermesse
Murmansk Himmelskörper verursacht Lichtexplosion
In Feiertagsstimmung Miranda Kerr schmeißt sich ins Osterhäschen-Kostüm
Südkorea Geretteter Schulleiter bringt sich um
Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandReligiositätDie Glaubensfrage spaltet die Deutschen
  2. 2. DeutschlandPkw-MautstreitAlbig fordert Gebühr für alle Autofahrer
  3. 3. DeutschlandKriminalitätDatenspeicherung bleibt für Schwarz-Rot ein Muss
  4. 4. WeltgeschehenGesunkene FähreFunkverkehr offenbart Panik auf Brücke der "Sewol"
  5. 5. FußballFußball-WMLaut Blatter deutsche Firmen schuld an WM-Problemen
mood_inklusion_300.jpg
Inklusionspreis Berlin…

Auszeichnung für Unternehmen, die vorbildlich für behinderte…mehr

Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Mount Everest

Tote Sherpas und ehrgeizige Touristen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote