17.06.10

Doku

"Der Künstler Gottfried Helnwein"

Bekannt wurde Gottfried Helnwein in den frühen siebziger Jahren durch seine hyperrealistischen Bilder von verwundeten und bandagierten Kindern.

In seinem gesamten Werk setzt er sich mit Schmerz, Verletzung und Gewalt auseinander. Regisseurin Claudia Schmid begleitet in ihrem Dokumentarfilm den umstrittenen Künstler, der in Wien geboren ist und heute in Irland und Los Angeles lebt. Man sieht Helnwein vor allem in Irland bei der Arbeit in seinem Atelier, hört ihn seine Bilder kommentieren, erlebt ihn privat. Eine Rückschau auf die verschiedenen Schaffensphasen Helnweins bietet der Film auch.

Doku: Deutschland 2009, 116 Min., von Claudia Schmid, Gottfried Helnwein, Arnold Schwarzenegger

© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Brisbane Riesenkänguru beeindruckt mit seinen Muckis
ESC-Sieger 2015 Die trickreiche Performance des jungen Schweden
Referendum Iren stimmen für Einführung der Homo-Ehe
Zoo von San Diego Zuckersüßes Baby-Hippo begeistert Besucher
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Kreuzberg 2015

So tanzt Berlin beim Karneval der Kulturen

Eurovision Song Contest

Die schönsten Bilder vom ESC 2015

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote