11.02.2013, 16:14

LiebensWerte Dinge Was die "lebende Eckfahne" von Union mit Liebe zu tun hat

Von Maximilian von Harsdorf

Andora ist Pop-Art-Künstler und Kult-Fan von Union Berlin. Die Eckfahne in der Alten Försterei sein bekanntestes Werk. Eine Audioslideshow.

Die Liebe in all ihren Ausprägungen – das ist Thema eines Digitalprojekts der Axel Springer Akademie. Und da darf auch die Liebe zum Fußball nicht fehlen.

Die Journalistenschüler haben für ihre Webseite "LiebensWerte", die zum Valentinstag erscheinen wird, auch den vielleicht bekanntesten Anhänger des 1. FC Union getroffen: Künstler Andora, im bürgerlichen Leben Andreas Georg Hoge.

Der 54-Jährige drückt die Liebe zu den "Eisernen" in seiner Pop-Art-Kunst aus. Auch im Stadion an der Alten Försterei hat er sich verewigt: die Eckfahnen sind von Andora gestaltet. "Der kleine Biss", nennt er seinen Haifisch, der die Eckfahne schmückt.

Die Berliner Morgenpost zeigt exklusiv vor dem Start der Plattform "LiebensWerte"den Multimedia-Beitrag mit Lokalkolorit und Liebe. Wir starten zum Derby Hertha-Union mit einem Union-Fan.

Copyright: LiebensWerte/Axel Springer Akademie

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter