27.08.09

Transfer

Hertha BSC verstärkt sich um einen Stürmer

Der Berliner Fußball-Bundesligist Hertha BSC steht offenbar unmittelbar vor dem Transfer eines neuen Stürmers. Nach Informationen der kolumbianischen Zeitung El Pais handelt es sich um Adrian Ramos. Er könnte seinen ersten Einsatz während eines Freundschaftsspiels haben.

Von Uwe Bremer
Quelle: TVB
25.08.09 0:0-1 min.
Nach dem problematischen Saisonstart wird die Laune der Hertha-Profis immer schlechter. Der Mannschaft fehlt ein Stürmer – das ist mittlerweile offensichtlich. Arne Friedrich und Jaroslav Drobny fordern jetzt von ihrem Management energisch einen neuen angriffstarken Spieler.

Auf der Suche nach einer Verstärkung im Angriff scheint Hertha BSC fündig geworden zu sein. Nach Angaben der Zeitung El Pais steht der Transfer des Kolumbianers Adrian Ramos (23) unmittelbar vor dem Vollzug. Die kolumbianische Zeitung in Santiago de Cali zitiert Helmuth Wenin, den Berater von Ramos. Demnach wird der Fußball-Bundesligist 80 Prozent der Rechte an Ramos erwerben. Die Ablöse soll gut zwei Millionen Dollar (1,5 Mio. Euro) betragen.

Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC, wollte einen Vollzug des Tranfers noch nicht bestätigen. "Richtig ist, dass Ramos ein Kandidat ist. Aber wir wollen noch den Ausgang des Rückspiels in der Europa League gegen Bröndby Kopenhagen heute Abend abwarten."

Ramos hat seit 2004 für America de Cali gespielt. Deren Manager Oscar Gallego berichtet: "Wir haben uns mündlich mit Hertha BSC geeinigt. Wir gehen davon as, dass auch der formelle Teil rasch erledigt wird." Ramos, 1,85 Meter groß, wird in den nächsten Tagen in Berlin erwartet. Hertha BSC hat kurzfristig in der Länderspielpause für Freitag, den 4. September, ein Freundschaftsspiel gegen TuS Altenberge in Westfalen vereinbart. Vordringlicher Zweck dürfte sein, Ramos Spielpraxis bei seinem neuen Arbeitgeber zu geben.

Hertha BSC sucht seit Wochen Verstärkungen für die Offensive. Im Sommer hatte sich der Bundesligist von Andrey Voronin (zurück zum FC Liverpool) und Marko Pantelic (vereinslos) getrennt. Zudem war Amine Chermite zu Al-Ittihad nach Saudi-Arabien ausgeliehen worden.

Dem gegenüber stand mit Artur Wichniarek (von Arminia Bielefeld gekommen) lediglich ein neuer Stürmer. Erst Anfang dieser Woche hatten Kapitän Arne Friedrich und Torwart Jaroslav Drobny öffentlich gemahnt, es fehle Hertha an Qualität und Alternativen im Sturm. Außer Ramos versucht der Hauptstadt-Klub zusätzlich noch einen offensiven Mittelfeldspieler zu verpflichten. Die Transferperiode endet am kommenden Montag, dem 31. August, um Mitternacht.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Starke Unwetter Erneut Überschwemmungen im Westen
Geplatze Wasserleitung Neun Meter hohe Fontäne überschwemmt Teile von…
Paris Die Luxus-Ratten vom Louvre
Hollywood-Stars So wild feiern Lopez und Bullock Geburtstag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Solinger Uhrenmodel

Ben Dahlhaus, der Hype um das neue Sex-Symbol

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote