19.12.12

Zweite Bundesliga

Preetz bescheinigt Hertha-Präsident Gegenbauer Rückgrat

Der Manager fordert Geschlossenheit im Vereinspräsidium. Lob erntet indes der Präsident. Ohne ihn wäre Preetz wohl nicht mehr im Amt.

Foto: picture alliance / dpa

Verbündete: Hertha-Präsident Gegenbauer (r.) und Michael Preetz, der Manager des Vereins
Verbündete: Hertha-Präsident Gegenbauer (r.) und Michael Preetz, der Manager des Vereins

Zum Jahresende wird Bilanz gezogen, so auch bei Michael Preetz (45). Nach einem Jahr samt Abstieg sowie einer unerwartet guten Halbserie in der Zweiten Liga griff Herthas Geschäftsführer Sport Teile des Präsidiums von Hertha BSC scharf an.

Im Magazin "11 Freunde" antwortet Preetz auf die Feststellung, dass Jörg Thomas, Ingmar Pering und Christian Wolter im Mai öffentlich die Ablösung von Preetz gefordert hatten: "Davon habe ich nur in der Zeitung gelesen. Vergangene Saison haben wir uns mit dem Präsidium turnusmäßig alle 14 Tage getroffen, aber da gab es keine einzige offene Auseinandersetzung. Einige versuchten wohl, die Gunst der Stunde zu nutzen, um Wahlkampf zu machen. In einer sportlich schwierigen Zeit, in der es eklatant wichtig gewesen wäre, nach innen und außen Geschlossenheit zu demonstrieren."

Die finanziellen Folgen des Abstieges bezifferte Preetz so: "Ein Zweitliga-Jahr bedeutet einen Einnahmenverlust von 50 Prozent." Selbstkritisch räumte er ein, nach der Entlassung von Trainer Markus Babbel "die hochdynamische Situation im Team unterschätzt zu haben."

Die Entlassung von Trainer Michael Skibbe nach sechs Wochen sei "ein sehr düsterer Moment" gewesen. Preetz lobte Präsident Werner Gegenbauer, der seine Wiederwahl im Mai an die Bedingung geknüpft hatte, dass der Manager im Amt bleibt.

"Im Fußball gibt es nur wenige Leute, die so viel Rückgrat haben wie Werner Gegenbauer." Auf die Frage, ob er ohne die Unterstützung des Präsidenten nicht mehr im Amt wäre, sagte Preetz: "Vieles spricht dafür, dass ich es wohl nicht mehr wäre."

Quelle: ub
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Protestzug Nazis demonstrieren gegen Berliner Flüchtlingsheim
E-Bike Dieses Holzfahrrad ist absolut CO2-neutral
Mariachi-Musiker So bunt feiern die Mexikaner ihre Schutzpatronin
Kampf gegen IS Das fordert US-Vize Biden von Erdogan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Unfall in Brandenburg

Reisebus stürzt auf der A10 um

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote