Spielbericht zum Spiel am 18.03.2017

Pataman schnürt Doppelpack gegen Charlottenburger FC Hertha 06

NOFV-Oberliga: FC Mecklenburg Schwerin – Charlottenburger FC Hertha 06, 2:2 (1:0)

FC Mecklenburg Schwerin und der Charlottenburger FC Hertha 06 lieferten sich ein spannendes Spiel, das 2:2 endete. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der Charlottenburger FC Hertha 06 hatte mit 3:0 gewonnen.

FC Mecklenburg Schwerin nahm in der Startelf zwei Veränderungen vor und begann die Partie mit Schmal und Schilling statt Walter und Friauf. Auch der Charlottenburger FC Hertha 06 tauschte auf vier Positionen. Dort standen Nguyen, Cakir, Aydin und Eryigit für Habibli, Raychouni, Lentz und Türken in der Startformation.

Evgeni Pataman brachte FC Mecklenburg Schwerin in der 19. Minute in Front. Zur Pause behielt der Gastgeber die Nase knapp vorn. Bis zur ersten personellen Änderung, als Paul Stubbe David Laudan ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (67.). Mit dem Tor zum 2:0 steuerte Pataman bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (83.). Hassan Berjaoui schoss für den Charlottenburger FC Hertha 06 in der 88. Minute das erste Tor. Ergün Cakir glich nur wenig später für den Gast aus (90.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. FC Mecklenburg Schwerin und der Charlottenburger FC Hertha 06 spielten unentschieden.

Vor vier Spielen bejubelte FC Mecklenburg Schwerin zuletzt einen Sieg. Durch den Teilerfolg verbessert sich FC Mecklenburg Schwerin im Klassement auf Platz acht. Die Stärke von FC Mecklenburg Schwerin liegt in der Offensive – mit insgesamt 39 Treffern.

Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim Charlottenburger FC Hertha 06 etwas bescheiden daher. Lediglich fünf Punkte ergatterte der Charlottenburger FC Hertha 06. Der Charlottenburger FC Hertha 06 bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zehn.

Am Samstag, den 01.04.2017 (15:00 Uhr) reist FC Mecklenburg Schwerin zu SV Germania 90 Schöneiche, einen Tag später (14:00 Uhr) begrüßt der Charlottenburger FC Hertha 06 den 1.FC Frankfurt vor heimischer Kulisse.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter