23.02.13

Fußball-Bundesliga

Bayern schießt Werder ab, 96-Kantersieg gegen HSV

Das Jubiläum von Jupp Heynckes feiert Bayern gegen Werder mit einem souveränen Sieg. Der HSV geht in Hannover unter, und Hoffenheim rutscht durch die Pleite in Augsburg auf einen Abstiegsplatz.

Foto: dpa

Bayern München - Werder Bremen 6:1 (2:0)
Zum 1000. Bundesliga-Spiel von Jupp Heynckes ...

37 Bilder

Bayern München hat Trainer Jupp Heynckes zur "1000" den 19. Saisonsieg geschenkt und sich bestens vorbereitet für das Pokal-Duell mit Borussia Dortmund präsentiert. Der Rekordmeister besiegte Werder Bremen am 23. Spieltag 6:1 (2:0) und liegt zumindest für eine Nacht 18 Punkte vor dem Verfolger BVB, der am Mittwoch zum Pokal-Viertelfinale in München antritt. Heynckes wurde vor dem Spiel für sein 1000. Spiel als Trainer oder Spieler in der Bundesliga geehrt.

Auch ohne sechs Stammkräfte waren die Bayern wieder nicht zu stoppen. Arjen Robben (25.), Javi Martinez (29.), Mario Gomez (52./89.) und Franck Ribéry (86.) sicherten den sechsten Sieg in Serie vor dem Duell mit dem Double-Gewinner, gegen den die Münchner ihre letzten fünf Ligaspiele nicht gewonnen haben. Dem Bremer Theo Gebre Selassie (49.) unterlief ein Eigentor, ins richtige Tor traf für Werder Kevin De Bruyne (58.). Bremen war zu diesem Zeitpunkt nur noch zu zehnt: Sebastian Prödl hatte nach einer Notbremse an Gomez die Rote Karte gesehen (44.).

Im Abstiegs-Showdown gegen 1899 Hoffenheim erkämpfte der FC Augsburg einen enorm wichtigen Sieg. Das erste Bundesliga-Tor des Südkoreaners Ji Dong-Won (45.) und der neunte Saisontreffer von Sascha Mölders (79.) bescherten dem FCA ein 2:1 (1:0) und den Sprung an Hoffenheim vorbei auf den Relegationsplatz. Der dürfte auch das Maximum dessen sein, was Augsburg erreichen kann – der Rückstand auf Platz 15 (VfL Wolfsburg) beträgt neun Punkte. Das erste Tor von Igor de Camargo (90.+2) für 1899 war für die Gäste zu wenig.

Der Hamburger SV würde gerne einen Europapokalplatz erreichen, doch auf dem Weg versagte der sechsmalige Meister im Nordderby bei Hannover 96. Der HSV ging mit 1:5 (1:3) unter, ist jedoch weiterhin Sechster, da der FSV Mainz 05 nur 1:1 (1:1) gegen Wolfsburg spielte. Am Freitag hatte Eintracht Frankfurt Platz vier durch ein 0:0 beim SC Freiburg erfolgreich verteidigt. Der 1. FC Nürnberg erreichte ein wichtiges 1:1 (0:0) beim VfB Stuttgart, dem einzigen verbliebenen deutschen Europa-League-Teilnehmer. Auch der FCN liegt beruhigende neun Punkte vor Augsburg.

Ya Konan entscheidet das Spiel für Hannover

In Hannover erzielte Rafael van der Vaart (10.) per Foulelfmeter für den HSV das 1:1, zuvor hatte Mame Diouf (7.) für "96" getroffen. Auch Hannover bekam einen Elfmeter zugesprochen, den Szabolcs Huszti (40.) verwandelte. Didier Ya Konan (45./68.) entschied das Spiel, Mohammed Abdellaoue (85.) setzte den Schlusspunkt.

Winter-Zugang Niki Zimling, EM-Teilnehmer für Dänemark, erzielte für Mainz sein erstes Bundesliga-Tor (5.). Nach dem Ausgleich durch Naldo (15.) schwächte sich der VfL Wolfsburg dann selbst – Alexander Madlung sah in der 30. Minute Rot (Notbremse). Dennoch erkämpfte der VfL einen Punkt. In Stuttgart erzielte Ibrahima Traoré (51.) das 1:0 für den VfB, für die lange Zeit harmlosen Nürnberger traf der starke Markus Feulner (77.).

Der Sonntag wird vor allem für Nationalspieler Marco Reus von Borussia Dortmund ein besonderer Tag. Der Offensivspieler, zuletzt dreifacher Torschütze gegen Frankfurt, kehrt mit dem BVB erstmals zu seinem Ex-Verein Borussia Mönchengladbach zurück (Anstoß 15.30 Uhr).

Im zweiten Sonntagsspiel (17.30 Uhr/beide bei Sky und Liga total!) versucht es die SpVgg Greuther Fürth gegen Bayer Leverkusen nach der Entlassung von Mike Büskens mit Ludwig Preis auf der Bank.

Welches Team beschäftigte die meisten Trainer in der Bundesliga-Geschichte?
Frage 1 von 20
Quelle: sid/jr
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Infizierte Pfleger Bentley darf leben - Hund hat kein Ebola
Sonnenfinsternis "Man muss das sehen, um es zu glauben!"
Terror in Kanada Überwachungskameras zeigen Angriff auf Parlament
Gasexplosion Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen
1. Bundesliga Spielplan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Trend

Die schönsten Fotobomben der Stars

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote