27.01.13

Sorge um Torwart

Oliver Reck erleidet auf der Skipiste Herzinfarkt

Beim Fahren im Tiefschnee klagte Ex-Fußballnationaltorwart Oliver Reck (47) über Kreislaufprobleme und Schwindel. Ein Rettungshubschrauber fliegt ihn in eine Salzburger Klinik. Diganose: Herzinfarkt.

Foto: dpa
Oliver Reck
Oliver Reck war Ende August als Trainer des MSV Duisburg entlassen worden

Der frühere Bundesligatorwart Oliver Reck hat nach Informationen der "Bild"einen Herzinfarkt erlitten. Im Ski-Urlaub in Tirol brach der 47-Jährige auf der Piste zusammen, hatte allerdings Glück im Unglück: Einer seiner Begleiter alarmierte die Bergrettung, Reck wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus nach Salzburg geflogen und sofort operiert.

Der Ex-Trainer des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg bekam eine Gefäßstütze eingesetzt und muss noch eine Woche im Krankenhaus bleiben.

Als Spieler wurde Reck Meister (1994) und Pokalsieger (1991) mit Werder Bremen sowie zweimal Pokalsieger mit Schalke 04 (2001 und 2002). In der Nationalmannschaft kam er nur einmal zum Einsatz, stand aber beim EM-Sieg 1996 im DFB-Kader.

Quelle: sid/pk
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Kult-Kalender Bei Pirelli dreht sich diesmal alles um Fetisch
Ausgestopft Hier lebt Eisbär Knut ewig weiter
Pakistan Lynchmord wegen Facebook-Kommentar
Yukos-Urteil Russland muss Mega-Schadenersatz zahlen
1. Bundesliga Spielplan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Abfahrt

Weltreise im Oldtimer - Heidi Hetzer bricht auf

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote