27.01.2013, 17:38

Eishockey Eisbären festigen vierten Platz mit Sieg gegen Hamburg


Mark Katic von den Eisbären Berlin am Puk. (Archiv-Foto, 11. Januar 2013)

Foto: Oliver Mehlis / Die Eisbären haben in der Deutschen Eishockey Liga Wiedergutmachung für die Niederlage vom Freitag betrieben. Sie gewannen in e

Mark Katic von den Eisbären Berlin am Puk. (Archiv-Foto, 11. Januar 2013) Foto: Oliver Mehlis / Die Eisbären haben in der Deutschen Eishockey Liga Wiedergutmachung für die Niederlage vom Freitag betrieben. Sie gewannen in e

Die Eisbären Berlin haben das prestigeträchtige Duell zwischen den beiden Anschutz-Teams in der Deutschen Eishockey Liga mit 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) gewonnen.

Die Eisbären haben in der Deutschen Eishockey Liga Wiedergutmachung für die Niederlage vom Freitag betrieben. Der deutsche Meister besiegte nach dem 1:3 gegen Köln am Sonntag im Anschutz-Duell die Hamburg Freezers mit 2:0 und festigte Rang vier. Die Freezers bleiben trotz der Niederlage auf Rang drei. Die Hanseaten liegen mit 68 Punkten einen Zähler vor dem Hauptstadtclub.

Die Eisbären nutzten vor 14.200 Zuschauern in der ausverkauften O2-World ihr drittes Überzahlspiel in der hart geführten Partie zum 1:0 durch Darin Olver. Der Stürmer war auch am 2:0 beteiligt. Er legte im zweiten Drittel für Mark Katic auf, der ohne Probleme die Führung für die überlegenen Hausherren ausbaute. Das reichte in einer niveauarmen Partie zum Sieg.

(dpa/tj)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter