Eisbären verlieren erstes „Winter Game“