29.09.12

Laufevent

Was Sie über den Berlin-Marathon wissen müssen

Favoriten, Straßensperrungen und BVG-Verkehr - Morgenpost Online mit Tipps und Infos zum 39. Berlin-Marathon.

Von Andreas Gandzior
Foto: dpa

Marathon-Star Geoffrey Mutai will seinen ersten Berlin-Marathon gewinnen und den Weltrekord seines Landsmannes Patrick Makau angreifen
Marathon-Star Geoffrey Mutai will seinen ersten Berlin-Marathon gewinnen und den Weltrekord seines Landsmannes Patrick Makau angreifen

Wie viele Sportler nehmen teil?

40.987 Läufer und Walker haben sich für das Rennen angemeldet. Vor ihnen werden 151 Handbiker und 29 Rollstuhlfahrer über die Startlinie rollen. Die Teilnehmer kommen aus 125 Nationen.

Wann und wo beginnt das Rennen?

Der Marathonlauf beginnt am Sonntag auf der Straße des 17. Juni in Höhe Kleiner Stern (Yitzhak-Rabin-Straße), die Ziellinie befindet sich ebenfalls auf der Straße des 17. Juni nahe dem Sowjetischen Ehrenmal. Um 8.35 Uhr fällt der Startschuss für die Rollstuhlfahrer, um 8.43 Uhr für die Handbiker. Um 9 Uhr beginnt der Marathonlauf.

Wer schickt die Läufer ins Rennen?

Den Startschuss geben in diesem Jahr der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (SPD), Diskus-Olympiasieger Robert Harting (SCC Berlin) sowie die beiden Schauspieler Til Schweiger und Didi Hallervorden.

Wer sind die Favoriten?

Sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen kommen die Favoriten aus Kenia und Äthiopien. Allen voran ist Geoffrey Mutai aus Kenia zu nennen. Er lief in Boston 2011 den Marathon in 2:03:02 Stunden. Die Weltrekordzeit wurde aber nicht gewertet, da der Kurs bestimmte Kriterien des Leichtathletik-Weltverbandes nicht erfüllt. Kenner bescheinigen ihm das Zeug für eine Weltrekordzeit in Berlin. Als Favoritin bei den Frauen werden Aberu Kebede und Alemitu Abera, beide aus Äthiopien gehandelt.

Wo ist an der Strecke am meisten los?

Erfahrungsgemäß ist die meiste Stimmung an den zentralen Plätzen vor den Sehenswürdigkeiten. An der Strecke werden mehr als 90 Musikgruppen spielen. Auf der Interaktiven Streckenkarte gibt es Bandinfos, Hörbeispiele und Fotos der Musikgruppen.

Wann kommen die Läufer ins Ziel?

Die schnellsten Läufer werden wenige Minuten nach 11 Uhr auf der Straße des 17. Juni das Ziel erreichen. Mit den schnellsten Läuferinnen kann ab 11.20 Uhr gerechnet werden. Um 15.30 Uhr müssen alle Sportler ins Ziel gelangt sein, ansonsten werden sie wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

Wo ist für Autofahrer gesperrt?

Die Marathonstrecke wird am Sonntag von 8 Uhr bis 17 Uhr gesperrt. Von 7.30 Uhr bis 17 Uhr ist der Pariser Platz gesperrt sowie die südliche Fahrbahn der Straße Unter den Linden zwischen Wilhelmstraße und Friedrichstraße. Bis Montag 14 Uhr ist die Straße des 17. Juni beidseitig zwischen Yitzhak-Rabin-Straße und Platz des 18. März gesperrt. Ebenfalls gesperrt ist die Ebertstraße zwischen Behrenstraße und Scheidemannstraße, die Straße des 17. Juni beidseitig zwischen Großer Stern und Yitzhak-Rabin-Straße. Diese ist zwischen der Straße des 17. Juni und Scheidemannstraße bis Montag 14 Uhr gesperrt. Mehr Infos unter: www.bmw-berlin-marathon.com.

Wie fahren Busse und Bahnen?

Betriebseinschränkungen gibt es auf folgenden Buslinien ab 6 Uhr bis 16.30 Uhr: M19, M29, M41, M45, M46, M48, M85, TXL, X9, 100, 101, 104, 106, 109, 110, 115, 140, 142, 147, 186, 187, 200, 204, 245, 246, 248, 249, 265 und 282. Durch die Sperrung der Straße Unter den Linden entfällt die Buslinie 147, die in diesem Bereich das Ersatzangebot für die Linie U6 ist. Auf den Straßenbahnlinien M1, M2, M4, M5, M6, M8, und 12 gibt es ebenfalls Einschränkungen. Während der Veranstaltungszeit gibt es ab der Danziger Straße in Richtung City keinen Straßenbahnverkehr. Die Straßenbahnlinien M1, M2, M4, M5, M6 und M8 verkehren von 7.30 Uhr bis 15 Uhr zum S Nordbahnhof (M1), zur Eberswalder Straße (M2) zur Langenbeckstraße (M5, M6, M8) und zur Kniprodestraße (M4). Infos zu den Verkehrssperrungen unter Tel.: 19449 und rund um die Uhr im Internet unter www.bvg.de

Welche TV-Sender übertragen?

Der Nachrichtensender n-tv überträgt das Rennen zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr. Eurosport beginnt die Übertragung ab 8.45 Uhr und sendet bis 11.30 Uhr. Der Berlin Marathon wird in 194 Länder live übertragen.

Gibt es Infos auf dem Handy?

In diesem Jahr gibt es eine Application (App – Anwendung) die alle wichtigen Informationen vor, während und nach dem Rennen liefert (BMW Berlin Marathon v 1.2). Mit dieser kann unter anderem verfolgt werden, wo sich die Läufer befinden und in der interaktiven Streckenkarte kann nachgesehen werden, wo welche Musikband spielt. Der Download ist für alle gängigen Smartphones kostenlos.

Gibt es eine Telefon-Hotline?

Die Polizei ist am Sonntag tagsüber von 6.30 Uhr bis 16.30 Uhr unter Tel.: 4664-984050/51 erreichbar. Der Veranstalter ist von 9 Uhr bis 16 Uhr unter Tel.: 30128810 erreichbar.

Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter www.bmw-berlin-marathon.com

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
Berlin-Marathon

Bambinis und Skater auf der Strecke

Top-Thema

Schrecksekunde: Ein Störer rennt auf die Straße des 17. Juni und reißt vor Weltrekordler Wilson Kipsang das Band nieder – direkt unter den Augen von Innensenator Frank Henkel (CDU, l.)
Bordell-Flitzer stört…

Wenige Meter vor dem Ziel war ein Zuschauer über die Absperr…

Video Nachrichten mehr
Liebes-Nachhilfe Flirten wie ein Silberrücken
William und Kate Hip-Hop-Crashkurs für die Royals
Chaos Panik in indischer Stadt durch verirrten Leopard
Xbox-One vs PS4 Microsoft muss knappe Niederlage hinnehmen
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Reisetipps

Zehn spannende Events weltweit im Mai

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote