26.09.12

Interaktive Karte

Diese Straßen sind jetzt wegen des Marathons gesperrt

Der Berlin-Marathon führt aktuell zu zahlreichen Straßensperrungen – und Abschleppaktionen. Wir zeigen, wo Sie zu welcher Uhrzeit nicht durchkommen.

In der Hauptstadt werden am Wochenende rund 50.000 Sportler beim 39. Berlin-Marathon unterwegs sein, etliche Straßen werden gesperrt. Bereits seit Donnerstag sind Teile der Straße des 17. Juni nicht mehr befahrbar. Am Sonnabend und Sonntag wird die 42,195 Kilometer lange Strecke (variiert bei Skatern und Läufern) gesperrt – allerdings nicht die gesamte Route durchgehend.

Straßensperrungen am Sonnabend (14.30 - 19 Uhr)

Straßensperrungen am Sonntag (7.30 - 17 Uhr)

Die Polizei will mit rund 6000 zusätzlichen Verkehrsschildern auf die Behinderungen durch den Marathon hinweisen. Die Beamten raten, die Halteverbote zu beachten. Sonst wird man in jedem Fall kostenpflichtig abgeschleppt. Jedes Umsetzen kostet 160 Euro. Im vergangenen Jahr wurden 593 Fahrzeuge abgeschleppt. Wer ein mögliches Verkehrschaos vermeiden will, der sollte am Wochenende auf S- und U-Bahnen umsteigen.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema

Schrecksekunde: Ein Störer rennt auf die Straße des 17. Juni und reißt vor Weltrekordler Wilson Kipsang das Band nieder – direkt unter den Augen von Innensenator Frank Henkel (CDU, l.)
Bordell-Flitzer stört…

Wenige Meter vor dem Ziel war ein Zuschauer über die Absperr…

Video Nachrichten mehr
Liebes-Nachhilfe Flirten wie ein Silberrücken
William und Kate Hip-Hop-Crashkurs für die Royals
Xbox-One vs PS4 Microsoft muss knappe Niederlage hinnehmen
Champions-League Guardiola will "überragende Leistung"
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Reisetipps

Zehn spannende Events weltweit im Mai

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote