18.01.13

Guter Zweck

Diskuswerfer Harting versteigert seine Olympiakleidung

Bei Robert Harting muss alles raus. Der Berliner hält Wort und verkauft seine komplette Teamkleidung von den Olympischen Spielen.

Foto: dapd

Robert Harting bei den Olympischen Spielen im Sommer 2012 in Aktion
Robert Harting bei den Olympischen Spielen im Sommer 2012 in Aktion

Robert Harting hat Wort gehalten. Bei seiner Ehrung als Berlins Sportler des Jahres Anfang Dezember 2012 im Estrel Convention Center hatte der Diskus-Olympiasieger verblüfft zur Kenntnis genommen, unter welchen Bedingungen sein weibliches Pendant Daniela Schulte ihre großen Erfolge erzielt.

Die Paralympics-Siegerin, die in London Gold und Silber gewonnen hatte, und ihre Trainingsgruppe müssen derzeit ohne öffentliche Unterstützung und Sponsoren auskommen. Spontan kündigte Harting an, seine komplette Teamkleidung von den Olympischen Spielen zu versteigern und den Erlös den behinderten Schwimmern zukommen zu lassen.

An diesem Sonnabend (19. Januar 2012), an dem der Leichtathlet auch bei "Wetten, dass..?" auftritt, startet die Aktion um 19.30 Uhr online unter www.robert-harting-charity.de.

"Ich freue mich, wenn ich helfen kann", sagte der Welt- und Europameister. "Im Sport sollte Gerechtigkeit herrschen. Daniela Schulte und ihr Berliner Schwimmteam arbeiten genauso hart wie wir in meiner, bekommen dafür aber keine Anerkennung."

Eigens für Harting angefertigten Nike-Werferschuhe

Insgesamt 35 Sportkleidungsstücke wie Shirts, offizielle Trainingsjacken und -hosen, Kapuzenpullis und Sporttaschen der deutschen Olympiamannschaft gehören zum Sortiment, das einzeln und mit einer Laufzeit von jeweils zehn Tagen beim Internetauktionshaus Ebay eingestellt wird. Auch fünf Paar der eigens für Harting angefertigten Nike-Werferschuhe, Größe 50 2/3, sind dabei. Auf Wunsch verewigt sich der Olympiasieger mit seinem Autogramm auf den ersteigerten Artikeln.

Unterstützt wird Harting bei der Auktion von der Agentur Top Sportmarketing, mit der er seit Jahren zusammenarbeitet und die unter anderem das Istaf veranstaltet. Agentur-Chef Martin Seeber verweist darauf, dass auch mitbieten kann, wer keinen Ebay-Account besitzt, indem er sein Gebot per Fax (030-301118620) an Top Sportmarketing sendet. Auch Ebay unterstützt die Aktion, indem es keine Angebotsgebühren oder Provisionen verlangt.

Harting, der ohnehin nicht gerade schüchtern ist, wenn es darum geht, das deutsche Sportfördersystem zu kritisieren, war erschrocken gewesen zu hören, dass Daniela Schulte beispielsweise ihre Schwimmanzüge selbst bezahlt. Deshalb entschloss sich der durch seine vielen Erfolge inzwischen zu einigem Wohlstand gekommene Sportler, selbst zu helfen. Das Team um Schulte, das von Matthias Ulm trainiert wird, zählt elf Spitzensportler und 25 Nachwuchstalente. "Ich zolle allen meinen Athletenkollegen mit Beeinträchtigungen größten Respekt", begründet Harting sein Engagement. Er tut dies nicht nur mit Worten.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Belästigungsvideo "Ich betreibe Kampfsport und habe trotzdem…
Vorsicht Kamera! Hochzeit aus der Sicht einer Whiskey-Flasche
Nach Pokalsieg Pep Guardiola denkt nur noch an Borussia Dortmund
Israel Radikaler Rabbiner überlebt Attentat
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Kleine Horror-Show

Halloween, das Fest des Gruselns

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote