fussball

Potsdam verteidigt mit Kantersieg Tabellenspitze

Turbine Potsdam hat seine Tabellenführung in der Frauen-Bundesliga auch am 14. Spieltag erfolgreich verteidigen können. Der sechsmalige Deutsche Meister entledigte sich seiner Pflichtaufgabe gegen Tabellenschlusslicht Borussia Mönchengladbach standesgemäß mit 5:0 (2:0). Im Karl-Liebknecht-Stadion trafen Nationalspielerin Felicitas Rausch (31.) Wibke Meister (41.), Eseosa Mandy Aigbogun (60.), Laura Lindner (74.) sowie Inka Wesely (90.) für Potsdam.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.