Champions League

Das sind die Spiele des Viertelfinales im Überblick

Rekordmeister Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf Titelverteidiger Real Madrid. Alle Begegnungen im Überblick.

Das sind die Paarungen der Champions League im Viertelfinale

Das sind die Paarungen der Champions League im Viertelfinale

Foto: Matthias Hangst / Getty Images

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf Titelverteidiger Real Madrid. Vizemeister Borussia Dortmund bekommt es mit dem französischen Tabellenführer AS Monaco zu tun. Beide Bundesligisten treten zunächst zu Hause an. Zunächst spielt Dortmund am 11. April gegen Monaco (Rückspiel 19. April) , am 12. April empfängt Bayern dann Real (Rückspiel 18. April).

In den anderen beiden Duellen des Viertelfinales bekommt es der italienische Meister Juventus Turin mit dem FC Barcelona und Vorjahresfinalist Atlético Madrid mit dem Überraschungsmeister aus England, Leicester City, zu tun.

Das Duell Bayern München gegen Real Madrid

Das Duell zwischen Madrid und München ist besonders brisant: Der jetzige Trainer von Bayern München, Carlo Ancelotti, gewann 2014 mit Real die Champions League. Damals warfen die Königlichen unter Ancelotti die Münchner im Halbfinale raus. Dabei kamen die Bayern im Rückspiel in der Allianz Arena mit 4:0 unter die Räder. Nun trifft Ancelotti mit dem deutschen Rekordmeister auf seinen Ex-Klub.

"Das Spiel gegen Real ist speziell", sagte Ancelotti nach der Auslosung. "Für mich ist es aufregend, nach Madrid zurückzukehren." Es sei ein "schwieriges Spiel", aber er habe Vertrauen in seine Mannschaft. "Wir wollen die Champions League gewinnen."

BVB trifft erstmals in der Champions League auf Monaco

Der BVB betritt Neuland: Gegen Monaco haben die Dortmunder in der Champions League noch nicht gespielt. "Wir wollen vor allem Bayern aus dem Weg gehen. Monaco ist stark, aber wir können nicht klagen. Das ist insgesamt ein schönes Los", sagte BVB-Sportdirekor Hans-Joachim Watzke. Der AS Monaco setzte sich im Achtelfinale überraschend gegen Pep Guardiolas Manchester City durch.

Alle Partien des Halbfinales im Überblick:

Dienstag, 11. April 2017 20.45 Uhr
Borussia Dortmund - AS Monaco
Juventus Turin - FC Barcelona

Mittwoch, 12. April 2017 20.45 Uhr
Atlético Madrid - Leicester City
Bayern München - Real Madrid

Dienstag, 18. April 2017 20.45 Uhr
Leicester City - Atlético Madrid
Real Madrid - Bayern München

Mittwoch, 19. April 2017 20.45 Uhr
AS Monaco - Borussia Dortmund
FC Barcelona - Juventus Turin

Die weiteren Termine der Champions-League-Finalrunde

Halbfinale
Hinspiele 02./03.05.17
Rückspiele 09./10.05.17

Finale am 03.06.17 in Cardiff

Der Austragungsort des Finals der Champions League 2017, das am 3. Juni 2017 stattfindet, ist das Nationalstadion von Wales in Cardiff - es bietet 74 500 Zuschauern Platz. Das Stadion wurde am 30. Juni 2015 vom UEFA-Exekutivkomitee ausgewählt.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.