24.02.13

Nascar

Massen-Crash bei US-Autorennen – Viele Verletzte Zuschauer

Bei einem Autorennen im amerikanischen Florida wurden 32 Menschen verletzt. Ein Rennwagen krachte in einen Zaun an der Haupttribüne.

Foto: AP/dpa

Mit rund 300 Stundenkilometern hob das Auto des Fahrers Kyle Larson (32) ab und schlug im Sicherheitszaun an der Haupttribüne ein
Mit rund 300 Stundenkilometern hob das Auto des Fahrers Kyle Larson (32) ab und schlug im Sicherheitszaun an der Haupttribüne ein

Einen Tag vor dem legendären Daytona500 sind beim 300-Meilen-Rennen in Florida bei einem schweren Unfall 32 Menschen verletzt worden. Nach Angaben des TV-Senders Fox erlitten zwei Menschen schwere Kopfverletzungen. Sie schwebten in der Nacht zum Sonntag in Lebensgefahr. 18 Zuschauer befanden sich noch in umliegenden Krankenhäusern.

Mehr als ein Dutzend Fahrzeug beteiligt

Kurz vor der Ziellinie ereignete sich am Sonnabend die Massenkarambolage mit mehr als einem Dutzend Fahrzeugen. Dabei flogen Trümmerteile des Wagens von Renn-Neuling Kyle Larson auf die Haupttribüne, berichtete der US-Motorsportverband Nascar.

Nascar-Präsident Mike Helton erklärte: "Ein Teil des Sicherheitszauns wurde zerstört, glücklicherweise waren viele Ersthelfer sofort zur Stelle". Das Rennen war der Saisonauftakt der zweiten Nascar-Liga. Bei der Karambolage fuhren die Wagen bis zu 300 km/h.

Quelle: dpa/sid/tj
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
Florida

32 verletzte Zuschauer bei Nascar-Rennen

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Belästigungsvideo "Ich betreibe Kampfsport und habe trotzdem…
Vorsicht Kamera! Hochzeit aus der Sicht einer Whiskey-Flasche
Nach Pokalsieg Pep Guardiola denkt nur noch an Borussia Dortmund
Israel Radikaler Rabbiner überlebt Attentat
1. Bundesliga Spielplan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Unglück

Rakete mit Raumfrachter "Cygnus" explodiert

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote