15.12.12

Bundesliga

Bayern verpasst zum Jahresende Rekord gegen Gladbach

Der Herbstmeister hat auf seiner Rekordjagd den Abschluss der Hinrunde verpatzt. Er kam gegen Borussia Mönchengladbach nur zu einem 1:1.

Foto: dpa
FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach
Xherdan Shaqiri (l.) von München und Havard Nordtveit von Gladbach kämpfen um den Ball

Borussia Mönchengladbach hat Herbstmeister Bayern München den krönenden Abschluss einer grandiosen Bundesliga-Hinrunde vermiest. Mit einem herausragenden Marc-André ter Stegen im Tor erkämpften die Gladbacher am Freitagabend in München ein 1:1 (1:0). Beim Sturmlauf nach der Pause kamen die Bayern in der 59. Minute nur zum Ausgleich durch Xherdan Shaqiri.

Damit hat Bayern München auf seiner Rekordjagd zum Abschluss der Hinrunde den 14. Saisonsieg verpasst. Mit dem enttäuschenden 1:1 verpasste er damit auch die Einstellung seines eigenen Vorrunden-Rekords aus der Saison 2005/06.

Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes geht dennoch mit mindestens neun Punkten Vorsprung auf Bayer Leverkusen und zwölf Zählern auf Borussia Dortmund, die erst am Sonnabend und Sonntag spielen, in die Winterpause.

Mönchengladbach verabschiedete sich dagegen dank des überragenden Keepers Marc-Andre ter Stegen mit einem Erfolgserlebnis in den Urlaub und blieb auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen.

"Die Gladbacher spielen mit drei Sechsern und lauern auf ein, zwei Szenen. Die wollten wir eigentlich nicht zulassen. Aber so gehen sie mit einem Punkt nach Hause", sagte Sportvorstand Matthias Sammer. Gladbachs Manager Max Eberl war zufrieden: "Die Mannschaft hat sehr aufopferungsvoll gekämpft. Wir haben es den Bayern schwer gemacht. Mit dem 1:1 können wir alle Weihnachten ganz gut leben."

Thorben Marx traf in der 21. Minute per Handelfmeter, den Jerome Boateng verursacht hatte, vor 71.000 Zuschauern für die Gäste, die in der vergangenen Saison sogar zweimal gegen die Bayern gewonnen hatten. Der eingewechselte Xherdan Shaqiri glich mit seinem ersten Bundesligator für die Münchner aus (59. Minute).

Die im Zuge des am Mittwoch verabschiedeten Sicherheitskonzeptes der Deutschen Fußball-Liga befürchteten Proteste blieben aus.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Liebes-Nachhilfe Flirten wie ein Silberrücken
William und Kate Hip-Hop-Crashkurs für die Royals
Chaos Panik in indischer Stadt durch verirrten Leopard
Xbox-One vs PS4 Microsoft muss knappe Niederlage hinnehmen
1. Bundesliga Spielplan
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Indien

Statt Hippies kommen heute Russen nach Goa

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote