23.11.12

Europa League

Zwei Siege, eine Niederlage und ein Remis

Im Fußball-Europapokal stand der fünfte Gruppen-Spieltag auf dem Programm. Die Ergebnisse der deutschen Teams im Überblick.

Quelle: Reuters
22.11.2012 1:53 min.
Die sogenannte Todesgruppe der Champions League hat Borussia Dortmund überlebt. Und auch Schalke kann sich über den Sprung in die nächste Runde freuen.

Dank eines Blitzstarts hat der VfB Stuttgart einen wichtigen Schritt in Richtung Zwischenrunde gemacht. Die Schwaben feierten am Donnerstagabend bei Steaua Bukarest einen 5:1 (4:0)-Erfolg. Damit kann der VfB am 6. Dezember 2012 im Gruppen-Endspiel zu Hause gegen Molde FK das Weiterkommen perfekt machen. Serdar Tasci (5. Minute), Martin Harnik (18.) und die beiden Japaner Gotoku Sakai (23.) und Shinji Okazaki (31./55.) sorgten für den Erfolg. Den Gegentreffer erzielte Costea (83.).

Borussia Mönchengladbach hat trotz einer lange Zeit mauen Leistung den Fußball-Zwerg AEL Limassol mit 2:0 (0:0) besiegt. Mit einem Doppelschlag sorgte Igor de Camargo (79./90.+1 Minute) für den Erfolg der Rheinländer. Bei Limassol sah Luciano Bebe (75.) die Rote Karte. Gladbach qualifizierte sich vorzeitig für die Zwischenrunde und startet als Zweiter in die K.o.-Runde. "Es war nicht alles gut, aber wir sind durch. Das war das Ziel. Es ist schon gut, dass wir in der Europa League überwintern", sagte Borussen-Trainer Lucien Favre.

Mit einer B-Elf hat Bayer Leverkusen bei Metalist Charkow das Endspiel um den Gruppensieg verloren. Durch die 0:2 (0:0)-Niederlage in der Ukraine haben die Leverkusener keine Chance mehr auf die Spitzenposition in der Gruppe K, sind aber auch von Platz zwei nicht mehr zu verdrängen. Cristaldo (46.) und Cleiton (85. Minute) trafen.

Für das Spiel bei den Bayern am kommenden Sonnabend in der Bundesliga geschont, die Chance auf den Gruppensieg gewahrt: Mit Minimalistenfußball und einem langweiligen 0:0 gegen Twente Enschede hat Hannover 96 die Geduld seiner enttäuschten Fans arg strapaziert; sie pfiffen ihr Team am Ende gnadenlos aus. Dennoch reicht den Niedersachsen in der letzten Partie der Vorrunde bei UD Levante ein Remis, um als Tabellenerster in die Zwischenrunde einzuziehen.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Barbados Rihanna postet sexy Urlaubsfotos
Mode Karl Lagerfeld dreht Sissi-Film
Fernsehpreis International Emmy für ZDF-Dreiteiler
Offiziell bestätigt Auf Madagaskar ist die Pest ausgebrochen
1. Bundesliga Spielplan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

US-Staat Missouri

Ferguson versinkt wieder im Chaos

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote