08.11.12

NBA

Dallas siegt ohne Nowitzki zum dritten Mal in Folge

Dirk Nowitzki muss aufgrund seiner Knieverletzung weiter pausieren, doch das hält die Dallas Mavericks nicht vom Siegen ab. Gegen die Toronto Raptors feierten sie im fünften Spiel den vierten Erfolg.

Foto: dapd
Dallas - Toronto
O.J. Mayo (l.) im Anflug auf den Korb der Raptors

Auch ohne ihren verletzten Superstar Dirk Nowitzki sind die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA weiter auf dem Vormarsch. Das Team von Trainer Rick Carlisle fuhr durch ein 109:104 gegen die Toronto Raptors den dritten Sieg in Serie ein. Durch den insgesamt vierten Erfolg im fünften Spiel führt Dallas die Western Conference nun gemeinsam mit den San Antonio Spurs an. Die Spurs kassierten durch ein 84:106 bei den Los Angeles Clippers ihre erste Saisonniederlage.

In Dallas sorgte der deutsche Nationalcenter Chris Kaman mit einem verwandelten Hakenwurf rund 42 Sekunden vor dem Ende zum 109:102 für die endgültige Entscheidung. Mit 22 Punkten war Kaman gemeinsam mit Neuzugang 0.J. Majo der erfolgreichste Werfer der Mavericks. "Wir haben eine kleine Glückssträhne", sagte Kaman. Für die Raptors brachte es Andrea Bargnani bei der vierten Niederlage im fünften Spiel auf 25 Punkte.

Miami siegt deutlich

Titelverteidiger Miami Heat stellte seine gute Form durch ein 103:73 gegen die Brooklyn Nets unter Beweis. Beim dritten Sieg in Serie verbuchte Superstar LeBron James durch 20 Punkte und 12 Rebounds ein Double-Double. Bester Werfer Miamis war allerdings Dwyane Wade mit 22 Zählern.

Die Los Angeles Lakers haben dagegen den nächsten Rückschlag erlitten. Der 16-malige NBA-Champion kassierte trotz 29 Punkten von Kobe Bryant eine 86:95-Niederlage bei den Utah Jazz. Mit lediglich einem Sieg aus fünf Partien bilden die Lakers das Schlusslicht der Western Conference.

Ergebnisse: Charlotte Bobcats - Phoenix Suns 110:117, Boston Celtics - Washington Wizards 100:94, Atlanta Hawks - Indiana Pacers 89:86, Miami Heat - Brooklyn Nets 103:73, Milwaukee Bucks - Memphis Grizzlies 90:108, New Orleans Hornets - Philadelphia 76ers 62:77, Houston Rockets - Denver Nuggets 87:93, Minnesota Timberwolves - Orlando Magic 90:75, Dallas Mavericks - Toronto Raptors 109:104 , Utah Jazz - Los Angeles Lakers 95:86, Sacramento Kings - Detroit Pistons 105:103, Los Angeles Clippers - San Antonio Spurs 106:84, Golden State Warriors - Cleveland Cavaliers 106:96.

Quelle: sid/jr
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
Basketball

Auf diese sieben Spieler sollten Sie achten

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Protestzug Nazis demonstrieren gegen Berliner Flüchtlingsheim
E-Bike Dieses Holzfahrrad ist absolut CO2-neutral
Mariachi-Musiker So bunt feiern die Mexikaner ihre Schutzpatronin
Kampf gegen IS Das fordert US-Vize Biden von Erdogan
1. Bundesliga Spielplan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Unfall in Brandenburg

Reisebus stürzt auf der A10 um

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote