03.09.12

Sylvester Stallone

"Rocky"-Star hätte sich selbst die Rolle nicht gegeben

Nach fast vierzig Jahren Erfahrung im Filmgeschäft zweifelt Stallone an seiner Eignung für die Rolle des "Rocky" im ersten Film. Im November kommt das Box-Drama in Hamburg als Musical auf die Bühne.

Foto: DAPD
Sylvester Stallone
Skeptisch: Wenn Stallone selbst Filmproduzent gewesen wäre, hätte er die Hauptrolle im ersten "Rocky"- Film anders besetzt

Hollywoodstar Sylvester Stallone (66) hätte sich selbst aus heutiger Sicht nicht die Hauptrolle in seinem ersten "Rocky"-Film gegeben. "Ich war ja ein Anfänger, hatte keine Glaubwürdigkeit oder ernsthafte Schauspielerfahrung", sagte er der "Bild"-Zeitung in Hamburg.

Stallone bestand darauf den Titelhelden selbst zu spielen

Stallone hatte für den Kino-Erfolg des Jahres 1976 das Drehbuch geschrieben und soll darauf bestanden haben, den Titelhelden selbst zu spielen. "Ich bin jetzt seit fast vierzig Jahren im Filmgeschäft und wenn ich das heute so betrachte – aus Sicht des Produzenten – ich hätte mich wohl selbst nicht ausgewählt", meinte Stallone. Dem mit mehreren Oscars ausgezeichneten Film folgten mehrere Fortsetzungen – jeweils mit Stallone als Rocky Balboa. Das Boxer-Drama kommt im November in Hamburg als Musical auf die Bühne.

Quelle: dpa/ge
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Fremde Echse Wenn plötzlich ein Leguan im Baum hängt
DJ Hardwell Holländer zum zweiten Mal bester DJ der Welt
Madrid Spanische Krankenschwester von Ebola geheilt
One Direction Hashtag Heirate mich - Horan macht Jessie J Antrag
1. Bundesliga Spielplan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Lichterglanz

Berlin erstrahlt beim "Festival of Lights"

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote