26.02.13

Dubai

Und wieder eröffnet ein "höchstes Hotel der Welt"

In Dubai gibt es ein neues Hotel der Superlative. Die Hotelkette Marriott bezeichnet das "JW Marriott Marquis" als höchstes Hotel der Welt. Doch diesen Titel beanspruchen auch andere für sich.

Foto: dpa

Das „JW Marriott Marquis“ der Hotelkette Marriott in Dubai ist mit einer Höhe von 355 Metern laut „Guinness Buch der Rekorde“ das „höchste Hotel der Welt“.

5 Bilder

In Dubai eröffnet ein neues Hotel der Superlative. Das "JW Marriott Marquis" der Hotelkette Marriott wird mit einer Höhe von 355 Metern fast so hoch wie das Empire State Building (381 Meter) in New York sein. Die offiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten finden am 27. Februar statt, teilte die Deutschlandvertretung der US-amerikanischen Hotelkette in München mit.

Die Hotelkette Marriott bezeichnet ihren Neubau als höchstes Hotel der Welt. Beleg dafür ist ein Eintrag in das "Guinness Buch der Rekorde" von Ende 2012, für den man sich jedoch bewerben muss. Den bisherigen Rekord als höchstes Hotel der Welt hielt der ebenfalls in Dubai stehende Rose Tower, der 333 Meter hoch ist und in dem sich das Hotel "Rose Rayhaan by Rotana" befindet.

"Höchstes Hotel der Welt" wollen auch andere sein

Als "höchstes Hotel der Welt" werden mitunter auch zwei andere Hotels bezeichnet. Das 2011 eröffnete "Ritz-Carlton" in Hongkong ist aber einfach "nur" das höchstgelegene. Es befindet sich in den Etagen 102 bis 118 des 490 Meter hohen International Commerce Centre (ICC).

Und das "Makkah Clock Royal Tower Hotel" im Wallfahrtsort Mekka in Saudi-Arabien ist zwar auch ein Hotelgebäude und mit 601 Metern sogar deutlich höher als das "Marriott" in Dubai. Es ist aber überwiegend für Pilgerreisende gedacht. Nichtmuslimen ist das Betreten der heiligen Stadt – und somit auch des "Makkah Clock Royal Tower" – streng verboten. In einem Teil des Gebäudes befindet sich außerdem ein Luxushotel der Kette Fairmont.

Das "JW Marriott Marquis Dubai" befindet sich ganz in der Nähe des Burj Khalifa, des mit 828 Meter höchsten Gebäudes der Welt. Das über zwei Türme verteilte Marriott-Hotel hat 1608 Zimmer auf 72 Etagen. Daneben gibt es neun Restaurants, fünf Lounges, zwei Ballräume und ein 5100 Quadratmeter großes Veranstaltungszentrum.

Marriott International will mit dem neuen Hotel vor allem Tagungen und Kongresse bedienen. Die Marke JW Marriott gehört zum Luxus-Portfolio der Hotelkette und ist das erste Hotel der Marke außerhalb Nordamerikas.

Quelle: dpa/nics
Foto: X00306

Schon von weitem ist das „Ryugyong Hotel“, das selbst die Wolkenkratzer in Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang deutlich überragt, nicht zu übersehen.

13 Bilder
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
4D-Achterbahn Das Batmobil gibt es bald auch als Achterbahn
Neuseeland Polizei sucht nach zweifachem Todesschützen
Irak-Krise Irakische Stadt Amerli aus IS-Belagerung befreit
Arbeitskampf Jetzt streiken die Lokführer
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Nina Hagens Tochter

Schauspielerin Cosma Shiva Hagen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote