25.01.2013, 14:43

Adults only Reiseveranstalter darf Kinder aus Hotel verbannen


Auf der Sonnenterrasse des Hotels "Cape Colom": Dieses Paar hat für seinen Mallorca-Urlaub ganz bewusst ein kinderfreies Hotel gewählt

Foto: dpa, Infografik Die Welt

Eine Familie verbrachte ihren Urlaub 2011 in einem Hotel auf Mallorca. Im darauffolgenden Jahr wollte sie wiederkommen, doch das Hotel schloss Kinder nun aus. Der Vater zog daraufhin vor Gericht.

Der Reiseveranstalter Schauinsland darf weiterhin Hotels ausschließlich für Erwachsene anbieten. Die Klage einer Familie dagegen ist vor dem Landgericht Hannover (Aktenzeichen 6 O 115/12) gescheitert, sagte ein Sprecher von Schauinsland. Die genaue Urteilsbegründung liegt jedoch noch nicht vor.

Geklagt hatte ein Vater, der mit seiner Familie 2011 einen Urlaub in einem Hotel auf Mallorca verbracht hatte. Im darauffolgenden Jahr buchten sie dort erneut einen Urlaub.

Doch das Hotel hatte den Besitzer gewechselt und schloss nun Kinder unter 16 Jahren aus. So stand dies auch im Schauinsland-Katalog. Der Vater sah sich dadurch in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt.

Sogenannte Adults-only-Hotels liegen derzeit im Trend. Zahlreiche Veranstalter bieten Übernachtungen in Hotels an, zu denen nur Erwachsene Zutritt haben.

(dpa/nics)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter