28.08.2012, 16:39

Reise-App-Test Wenn in den USA alle Geschäfte geschlossen sind

Foto: SHEN HONG / picture alliance / landov

Smartphone-Apps sind praktische Helfer für die Reisevorbereitung und am Urlaubsort. "Die Welt" testet regelmäßig Apps für Smartphones und Tablet-PCs. Heute: "Feiertage und Schulferien".

Wer kennt das nicht? Da fährt man irgendwo hin in den Urlaub – und steht am Ziel vor verschlossenen Türen, weil Geschäfte, Museen, Banken geschlossen sind.

Wegen eines Feiertags, den man bei der Reiseplanung nicht auf der Pfanne hatte. Zum Beispiel Thanksgiving in den USA, Chinese New Year in Hongkong und Jom Kippur in Israel.

Hilfreich bei der Reiseplanung ist die App "Feiertage und Schulferien", die sowohl über nationale und internationale Feiertage informiert als auch über Schulferientermine in allen deutschen Bundesländern.

Einfache Bedienung

Die Bedienung ist simpel. Via GPS wird Ihr Standort ermittelt. Die Rubrik "Feiertage" ist voreingestellt, im Display erscheinen alle Feiertage des gesamten Jahres 2012 inklusive Datum und Wochentag.

Wählt man die Rubrik "Ferien", erscheint eine Liste mit allen Ferienterminen des Bundeslandes in dem sich der Nutzer befindet.

Feiertage und Ferien im Überblick

Der Standort lässt sich manuell verändern. Soll heißen: Wer wissen möchte, welche Feiertage etwa in den USA, Hongkong oder Israel anstehen, klickt oben links auf den Button welcher leider unbenannt ist, der aber trotzdem nicht zu verfehlen ist, da er der einzige dort oben links ist – wählt dort das Land, von dem man die Feiertage oder Ferien wissen möchte, dann wieder "zurück" und die Einstellung wurde übernommen.

Flugs erhält man auf einen Blick die Feiertage – und weiß, wann man besser ein dickes Buch im Hotel liest, weil ansonsten nicht viel los ist vor Ort.

Download: " Feiertage und Schulferien" für Android (kostenlos)

Download: " Feiertage und Schulferien" für iPhone und iPad (kostenlos)

(war)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter