12.01.13

Gesundheit

Junge Amerikaner leben gefährlich und sterben früh

n keinem anderen hoch entwickelten Land der Welt ist die Wahrscheinlichkeit, dass man seinen 50. Geburtstag nicht mehr erlebt, so groß wie in den USA.

Von Norbert Lossau

IDas ist das Ergebnis einer Studie der Nationalen Akademien, bei der die USA mit 16 anderen wohlhabenden Demokratien verglichen wurden – darunter auch Deutschland. "Die Dramatik dieser Zahlen hat uns überwältigt", sagt Professor Steven Woolf von der Virginia Commonwealth University in Richmond (Virginia). Wie sich herausstellte, liegen die USA in praktisch allen Kategorien auf dem letzten Rang oder knapp davor. So gibt es dort die höchste Kindersterblichkeit, die niedrigsten Geburtsgewichte, die meisten Morde, die größte Zahl an schweren Verletzungen, die höchste Zahl sexuell übertragbarer Krankheiten, die meisten Drogentoten, die größte Zahl von Menschen mit Diabetes, die meisten Todesfälle durch Verkehrsunfälle, die meisten Herz- und chronischen Lungenkrankheiten. Und der Trend zeigt nach oben.

Die Todesfälle vor einem Alter von 50 sind für zwei Drittel des Unterschieds in der Lebenserwartung zwischen den USA und den Vergleichsländern verantwortlich, wenn man die Männer betrachtet. Bei den Frauen ist dieser Effekt geringer ausgeprägt. "Da muss etwas ganz Grundlegendes schieflaufen", konstatiert Woolf, zumal doch in keinem Land der Welt so viel Geld pro Einwohner in das Gesundheitssystem investiert wird. Besonders erstaunlich ist, dass sich an dem schlechten Abschneiden kaum etwas ändert, wenn man nur weiße, nicht rauchende US-Amerikaner mit College-Ausbildung, gutem Einkommen und Krankenversicherung betrachtet. Die Forscher fordern jetzt eine nationale Diskussion über die Ursachen. Dass 69 Prozent aller Morde mit Schusswaffen begangen werden, zeigt eine Verbindung zu der aktuellen Diskussion zum Thema Waffenbesitz.

Die gute Nachricht: Wer erst einmal ein Alter von 75 Jahren erreicht hat, genießt eine höhere Lebenserwartung als bei Menschen in den Vergleichsländern.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Mexiko Ist diese Frau der älteste Mensch der Geschichte?
Mexiko Hunderttausende tote Fische machen Fischern Sorgen
Kampf gegen IS USA fliegen tonnenweise Hilfsgüter in den Nordirak
Erdrutsche Hochwasser in China führt zu acht Toten
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Nina Hagens Tochter

Schauspielerin Cosma Shiva Hagen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote