29.08.11

Die Höhepunkte der Woche

Festival: Kreativer Krach an der Schillingbrücke

01.09.: Mehr als 70 Künstler und Bands treten vom 1. bis zum 6. September beim "Drop Dead Festival" im ADS (Ex-Maria am Ostbahnhof) auf. Vor neun Jahren in New York entstanden, findet das Festival, das sich einer "Do-It-Yourself"-Musik fern jeglicher Einflussnahme der Musikindustrie verpflichtet fühlt, seit 2007 auch in Europa statt, 2011 erstmals in Berlin. Gespielt wird auf drei Bühnen. Es gibt Chill-Out Lounges und Dancefloors. Aus Berlin sind Noisy Pig (Foto), Gemeine Gesteine und Scream Club dabei. Es gibt Auftritte von Creed, den Legendary Pink Dots und dem schrillen Londoner Tenor Ernesto Tomasini. Stilistisch ist alles vertreten von Post Punk und Electro über Minimal und Psychedelic bis zu Garage und Gothic.

ADS Stralauer Platz 34-35, An der Schillingbrücke, Friedrichshain Tel. 21 23 81 90, Festivalticket: 70 Euro, Tagesticket ab 10 Euro

© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Brisbane Riesenkänguru beeindruckt mit seinen Muckis
ESC-Sieger 2015 Die trickreiche Performance des jungen Schweden
Referendum Iren stimmen für Einführung der Homo-Ehe
Zoo von San Diego Zuckersüßes Baby-Hippo begeistert Besucher
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Kreuzberg 2015

So tanzt Berlin beim Karneval der Kulturen

Eurovision Song Contest

Die schönsten Bilder vom ESC 2015

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote