11.02.09

Berlin

60 Jahre Grundgesetz: Bürgerfest abgesagt

Die Pläne für ein zentrales Bürgerfest in Berlin zum 60. Jahrestag des Grundgesetzes am 23. Mai sind geplatzt.

- Die Veranstaltungsagentur, die das dreitägige Fest vorbereitet hatte, teilte dem federführenden Bundesinnenministerium mit, eine "politische Kampagne" habe dazu geführt, dass "uns die bereits gewonnenen Sponsoren die Unterstützung" versagen.

Das Konzept "Deutschland feiert!" war von SPD-Generalsekretär Hubertus Heil im Januar als "kleinkarierte Autoshow" kritisiert worden. Die Agentur Media Event wollte das Fest zum Jahrestag der Grundgesetzverabschiedung von Unternehmen finanzieren lassen. Doch keine Firma wolle in Verbindung mit einer Feier gebracht werden, die so zerrissen werde. Seite 13

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Shitstorm Helene Fischer macht ihre Fans mit VW-Spot wild
Neuer Geldschein Das ist die neue 10-Euro-Banknote
Supermodel-Battle Wer sieht im Bikini besser aus?
Internethändler Amazon-Mitarbeiter streiken für mehr Geld
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Kriminalität

Geldtransporter am Apple Store überfallen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote