01.07.10

Kopf des Tages

Halbtags-Regierungschef

Die Wahl des jüngsten Bundespräsidenten der deutschen Geschichte hat zwei weiteres Superlative produziert: Nach Christian Wulffs Rücktritt als niedersächsischer Regierungschef hat in Hannover sein Stellvertreter die Amtsgeschäfte übernommen: Landeswirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) ist der erste Halbtags-Regierungschef der Bundesrepublik.

Für gut zwölf Stunden bleibt er im Amt, bis der 39-jährige CDU-Fraktionschef David McAllister als regulärer Wulff-Nachfolger gewählt ist - als jüngster Ministerpräsident Deutschlands. Trotz der extrem knappen Regierungszeit ist Bode schon "auch ein bisschen stolz", wie er bekennt. "Dass man Teil dieser Geschichte ist, das ist schon ganz besonders und macht einen auch ein bisschen stolz", sagt der 39-Jährige. Wehmut wegen der äußerst knappen Regierungszeit verspüre er aber keine, beteuert Bode, er habe ja nie auf dieses Amt hingearbeitet. Bevor er es überhaupt annehmen konnte, war ein rechtlicher Trick nötig. Dazu musste sich Wulff kurz nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses in ein Hinterzimmer des Bundestags zurückziehen. Dort wartete er mit seiner Frau Bettina, einigen Vertrauten und niedersächsischen Funktionsträgern nach allen drei Wahlgängen auf das Ergebnis. Mit dabei waren unter anderen der Präsident des niedersächsischen Landtags, Hermann Dinkla (CDU) - und Jörg Bode. Als ein Direktor der Bundestagsverwaltung Wulff direkt nach der Stimmenauszählung des dritten Wahlgangs über seinen Sieg informierte, griff dieser zu zwei vorbereiteten Briefen. In dem Schreiben an Dinkla erklärte Wulff seinen Rücktritt und schlug Bode als geschäftsführenden Ministerpräsidenten vor. Im zweiten Brief bat er dann Jörg Bode, dieses Amt für die nächsten Stunden wahrzunehmen. Außer der Ehre hat der FDP-Minister davon aber nicht viel. Finanziell wirkt sich der halbe Tag als Landesvater für ihn jedenfalls nicht aus. Weder seine Pension noch sein Monatsverdienst werden sich ändern, heißt es aus der Staatskanzlei.

Quelle: sim
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Brisbane Riesenkänguru beeindruckt mit seinen Muckis
ESC-Sieger 2015 Die trickreiche Performance des jungen Schweden
Referendum Iren stimmen für Einführung der Homo-Ehe
Zoo von San Diego Zuckersüßes Baby-Hippo begeistert Besucher
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Kreuzberg 2015

So tanzt Berlin beim Karneval der Kulturen

Eurovision Song Contest

Die schönsten Bilder vom ESC 2015

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote