Jetzt freischalten!
Aus für Rot-Grün in Berlin

"Die Position der SPD ist, die A 100 wird gebaut"

Die Zeichen haben eigentlich auf Rot-Grün gestanden: Die Grünen waren um 10.40 Uhr in ihrer Landesgeschäftsstelle an der Kommandantenstraße in Kreuzberg aufgebrochen. Gemeinsam liefen sie die Leipziger Straße entlang zum Roten Rathaus, wo sie zunächst vor verschlossenen Türen standen. Wegen einer "geschlossenen Gesellschaft" bleibe das Rathaus geschlossen, stand zur Belustigung der 15 Verhandlungsführer am Eingang.

Jetzt freischalten!
Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.